Säule 3a

Maximalbetrag Säule 3a für die Einzahlung 2021

Drucken

Wie viel darf ich maximal jährlich in die Säule 3a einzahlen? Bei der Festlegung des jährlichen Maximalbetrages muss unterschieden werden, ob jemand pensionskassenversichert ist oder nicht.

 

Maximalbetrag Säule 3a 2021

  • Pensionskassenversichert
    Personen, welche durch ihren Arbeitgeber einer Pensionskasse angeschlossen sind und entsprechende Beiträge leisten, dürfen für das Jahr 2021 maximal CHF 6'883.– einzahlen.
  • Nicht-Pensionskassenversichert
    Selbständig erwerbende Personen oder Personen, welche die BVG-Eintrittsschwelle nicht erreichen (jährliches Einkommen von unter CHF 21'510.–) dürfen 20 % des steuerbaren Erwerbseinkommens einzahlen, maximal aber CHF 34'416.– für das Jahr 2021.

 

Ihre Einzahlung schon Anfang Jahr lohnt sich

Durch Ihre Einzahlung zum Jahresanfang profitieren Sie 1 Jahr länger von den höheren Verzinsung in der Säule 3a. Wenn Sie zusätzlich in Wertschriften investieren profitieren Sie noch mehr. Wieviel dies ausmacht können Sie dem folgenden Beispiel entnehmen.

 

Berechnungsbeispiel mit Fonds 

Berechnungsbeispiel mit Fonds
Berechnungsbeispiel mit Fonds

Das Beispiel zeigt wie der Zinseszinseffekt zum Tragen kommt. Zinseszins bedeutet, dass Sie im Folgejahr Zins auf die erhaltenen Zinsen des Vorjahres bekommen. Zeit macht Geld.

 

Jetzt Sparbetrag berechnen

 

Vorsorge-Dauerauftrag

Ihre Einzahlung in die Säule 3a – automatisch und kostenlos

Möchten Sie, dass sich Ihre jährlichen Einzahlungen auf Ihr Vorsorgekonto 3a in Zukunft von selbst erledigen? Dann empfehlen wir Ihnen den komfortablen Vorsorge-Dauerauftrag: Einmal im E-Banking mit Ihren gewünschten Parametern wie Beitragshöhe oder Zahlungsrhythmus erfasst, werden die Einzahlungen auf Ihr Vorsorgekonto 3a automatisch und kostenlos ausgeführt – ohne dass Sie regelmässig daran denken oder sich um Anpassungen der gesetzlichen Maximalbeiträge kümmern müssen.