Curzùtt: Altes Gemäuer neu belebt

Curzùtt

Curzùtt

Das wunderschöne Dörfchen Curzùtt ist für seine aufwendig restaurierte, historische Baustruktur bekannt. Nicht weit davon entfernt beeindruckt die tibetanische Hängebrücke mit einer Länge von 270 Metern. Statten Sie Curzùtt einen Besuch ab und erleben Sie ein Stück Geschichte.

Hängebrücke Curzùtt

Hängebrücke Curzùtt

Kappelle Curzùtt
Kappelle Curzùtt

«Wir wollen Schönes, Bestehendes für die Zukunft erhalten», sagt Tiziano Pedrazzoli von der Banca Raiffeisen del Camoghè mit Blick auf Curzútt TI. Zwar geschichtsträchtig, aber verlassen, war das Dorf lange dem Zerfall geweiht. Eine 1998 gegründete Stiftung hat das Ziel, den Ort in die Zukunft zu retten, für die Nachwelt ein Stück Geschichte und originäre Architektur zu erhalten und erlebbar zu machen, ohne der Vergangenheit nachzutrauern. Entstanden ist ein Weiler mit moderner Infrastruktur inmitten von Ruhe und Natur – perfekt für Schulausflüge, Wanderungen, Seminare und dergleichen. Das Vorhaben ist durch Raiffeisen finanziert worden und wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem renommierten Wakkerpreis.

 

Hängebrücke in Curzùtt

Hängebrücke in Curzùtt

 

 

Autor Fotos von
Michelle Helfenberger Fondazione Carzùtt