«Cabin One»: Das Haus der Zukunft

Mit «Cabin One» haben Simon Becker und Andreas Rauch ein Haus entworfen, das aufs Wesentliche reduziert ist: Verantwortungsbewusst, ressourcenschonend, flexibel – und dazu sieht es auch noch schön aus.

«Wir zelebrieren Zuhause als einen Ort, der uns die Freiheit und Flexibilität ermöglicht, mit der wir uns auch in unserem täglichen Leben bewegen. Dafür haben wir ein Minimal-Haus entworfen, das den Konventionen eines starren Wohnungsmarktes trotzt. Die Komplexität der Bauindustrie haben wir auf drei wichtige Elemente reduziert: Komfort, Qualität und Benutzerfreundlichkeit.» So beschreiben Simon Becker und Andreas Rauch. «Wir denken nicht in Quadratmetern, wir denken in Features.» Für die beiden kreativen Köpfe ist «Cabin One Minimal Haus» ein verantwortungsbewusster und ressourcenschonender Entwurf, um das Leben und Zusammenleben der Zukunft in den Städten und auf dem Land mitzugestalten.

Dank des modularen Designs kann «Cabin One» ganz nach den Wünschen des zukünftigen «Hausbesitzers» zusammengestellt werden. Jede Cabin besteht aus einem qualitativen Holzaufbau und entspricht höchsten Baustandards. Panoramafenster, Fussbodenheizung sowie das Badezimmer mit Tageslicht sind bereits Bestandteil des Grundmoduls. Der Rohstoff Holz sorgt für ein optimales Wohnklima und verwandelt das Haus in einen Rückzugsort, in dem man sich ganz einfach wohlfühlt. Durch das Panoramafenster wird der Wohnraum nach aussen erweitert – Innen und Aussen verschmelzen. Beim Schlafbereich kann man zwischen dem Loftbett für zwei Personen mit Stau- und Technikraum sowie einem handgefertigten Doppelstockbett für bis zu vier Person, wiederum mit Technikebene, wählen. In dem gemütlichen Doppelbett scheint man hoch im Raum zu schweben. Programmierbare elektronische Dachfenster sorgen ausserdem für optimale Belüftung und einen atemberaubenden Blick in den Nachthimmel.

Für das tägliche Kocherlebnis steht eine Kitchenette, inklusive Spüle mit hochwertigen Armaturen, drei Ober- und Unterschränke sowie Beleuchtung, bereit. Alle Haushaltgeräte wie Cerankochfeld, Kühlschrank und Dunstabzug können dazu gebucht werden. Auch den passenden Stauraum liefern die Macher von «Cabin One» gleich mit: Für den Eingangsbereich haben sie ein handgefertigtes Regal- und Schranksystem entwickelt und als kleines Highlight funktioniert die bequeme Bank mit Stauraum direkt beim Panoramafenster. Zusätzlich kann das Haus auch mit den neusten Technologien bezüglich Smart Home und einer Solaranlage auf dem Dach ausgerüstet werden. «Cabin One» ist unglaublich flexibel: Es ist als minimales Eigenheim, als Zweitwohnsitz, als Ferienhaus, als Büro im Garten, als Showroom oder für Co-Living-Communities gedacht. Und es kann als eine Einheit transportiert sowie anschliessend per Kran aufgebaut werden.

www.cabinspacey.com

 

Ein Beitrag von metermagazin.com für RaiffeisenCasa