Porträt

Geschichte

Drucken

Die Geschichte der Raiffeisenbank Engelburg Genossenschaft

In den 80-iger Jahren des vorletzten Jahrhunderts hielt in unserem Dorf die Stickerei Einzug. Dies bewog den damaligen Pfarrherrn H.H. Wölfle zur Gründung einer Dorfsparkasse. Nachdem sich die Kunden von Raiffeisens fruchtbringender Idee mehr und mehr verbreitete und in der Umgebung immer mehr Darlehenskassen nach System Raiffeisen gegründet wurden, bemühten sich einige beherzte Kommissionsmitglieder der Sparkasse Engelburg ebenfalls um diese neue Idee.

Unter dem Zepter von Gemeinderat Emil Krapf wurde am 24. August 1919, im damaligen Restaurant Bäumli, eine erste Orientierungsversammlung durchgeführt. Verbandsskretär
J. Heuscher erläuterte Art, Zweck und Ziel einer Raiffeisenkasse. Nach weiteren Abklärungen mit den Verbandsbehörden fand am 18. September 1919 die Gründungsversammlung der neuen "Sparkasse Engelburg, System Raiffeisen" statt. Emil Krapf übernahm das Amt des Vorstandspräsidenten, Johann Bless zeichnete als erster Aufsichtsratspräsident und Rudolf Gillhart wurde zum ersten Bankkassier.

Anlässlich der Generalversammlung vom 18. April 1969 wurde im Hirschen-Saal das 50-jährige Bestehen würdig gefeiert. Mit einem umfassenden Jubiläumsbericht wurde Rückblick auf eine erfolgreiche Tätigkeit unserer Kasse gehalten, welche es, trotz Kriesenjahren, bis auf 6 Mio. Bilanzsumme und 159 Mitglieder gebracht hatte. Das letzte Vierteljahrhundert war geprägt durch die vorerst grosse Bautätigket, den wirtschaftlichen Aufschwung und eine rapide Zunahme unserer Dorfbevölkerung. In jüngster Zeit prägten wirtschaftliche Schwierigkeiten, zunehmende Arbeitslosigkeit und ein harter Verdrängungskampf unter Banken das Umfeld unserer Raiffeisenbank. Dass sich unsere Bank trotz aller Widerwärtigkeiten auch dieses dritte Vierteljahr-hundert auf Erfolgskurs bewegen konnte, ist ohne Zweifel der Verdienst von engagierten Bankleitern und Bankbehörden. Aber auch das grosse und stete Vertrauen einer wachsenden Gemeinschaft von Genossenschaftern ist mitverantwortlich für das, was unserer Bank repräsentiert und vorzuweisen hat.

Wir sind stolz darauf, dass wir mittlerweilen über 2'200 zufriedene Genossenschafter zählen dürfen.