Raiffeisenbank Flawil-Degersheim-Mogelsberg-Oberuzwil

Verschiebung unserer Generalversammlung 2020

Drucken

Der Bundesrat hat am 28. Februar 2020 die Lageeinschätzung in der Schweiz überprüft und kommuniziert, dass die «besondere Lage gemäss Epidemie-Gesetz» bis mindestens 15. März 2020 gelte. Die aktuellsten Informationen deuten darauf hin, dass diese Frist verlängert werden wird.

Ebenso wurde ein Veranstaltungsverbot für Grossveranstaltungen mit mehr als 1'000 Personen verordnet. Bei öffentlichen oder privaten Veranstaltungen, mit weniger als 1‘000 Personen, aber mehr als 150 Personen müssen die Veranstalter eine Risikoabwägung vornehmen und verschiedenste Rahmenbedingungen erfüllen. Mit diesen Massnahmen soll die Verbreitung des Corona-Virus in der Schweiz verzögert oder eingedämmt werden.

An unserer jährlichen Generalversammlung mit YoungMember Night nehmen total rund 2‘300 Besucherinnen und Besucher – verteilt auf drei Veranstaltungsorte – teil. Im Rahmen einer Risikoabwägung haben sich Verwaltungsrat und Bankleitung der Raiffeisenbank Flawil-Degersheim-Mogelsberg-Oberuzwil dazu entschieden, die Generalversammlung vom 21. März 2020 zu verschieben. Die gleichzeitig geplante YoungMember Night findet ebenfalls nicht statt.

Die ordentliche Generalversammlung wird zu einem späteren, noch zu definierenden Zeitpunkt in einem der Situation angepassten Rahmen stattfinden. Sie werden zu gegebener Zeit darüber orientiert. Die Versammlungsunterlagen (Einladung mit Kurzbericht, Stimmrechtsausweis etc.) behalten ihre Gültigkeit und wir bitten Sie, diese aufzubewahren.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.