Hausbesitzer sorgen sich um Klimawandel

Drucken

25. September 2019

 

Klimastreiks sind nicht nur in der Schweiz in aller Munde. Wie beurteilt die Schweizer Bevölkerung die Proteste der Jugend? In welchen Bereichen führt das erhöhte Klimabewusstsein bei Hausbesitzern zu verändertem Verhalten bei Investitionsentscheidungen für Sanierungen? 

Die Beantwortung dieser Fragen steht im Zentrum des «9. Kundenbarometers erneuerbare Energien» der Universität St. Gallen in Kooperation mit Raiffeisen Schweiz und EnergieSchweiz. Keine andere Umfrage bildet die Verhaltensänderung gegenüber Themen wie Klimawandel, erneuerbare Energien, Elektromobilität, Energieeffizienz, grüne Investitionen etc. über einen solch langen Zeitraum ab. Der Wissenschaftler Rolf Wüstenhagen, der Nachhal-tigkeits-Experte Christian Hofer und Raphael Zürcher diskutieren die wichtigsten Erkenntnisse der Studie und mögliche Wege in eine klimaneutrale Gesellschaft.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme bei dieser spannenden Diskussion und laden Sie dazu herzlich ins Raiffeisen Forum ein!

 

Ablauf:

13.00 Uhr Apéro riche mit Spezialitäten aus der Zentralschweiz
13.30 Uhr

Begrüssung

Dr. Hilmar Gernet, Delegierter für Politik, Genossenschaft und Geschichte, Raiffeisen Schweiz

13.40 Uhr

Präsentation «9. Kundenbarometer erneuerbare Energien»

Prof. Dr. Rolf Wüstenhagen, Universität St. Gallen

13.50 Uhr

Debatte mit

  • Prof. Dr. Rolf Wüstenhagen, Ordentlicher Professor für Management Erneuerbarer Energien, Universität St. Gallen
  • Dr. Christian Hofer, Leiter CSR, Raiffeisen Schweiz
  • Raphael Zürcher, Stv. Geschäftsführer EnergieSchweiz