Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Was erwarten wir von der Politik? – 12. September 2018

Drucken

Das Raiffeisen Forum gestaltet in Zusammenarbeit mit Microsoft Schweiz eine vierteilige Veranstaltungsreihe zum Thema «Digitalisierung und Cloud». Der zweite Abend stand unter dem Titel «Künstliche Intelligenz – The Future Computed». Im Spannungsfeld zwischen ethischen Fragen und neuen Geschäftsmodellen sowie aufgrund der rasanten gesellschaftlichen Veränderungen durch Künstliche Intelligenz (KI) ist die Politik gefordert, Gesetze für deren Handhabung festzulegen. 
 

«Die Künstliche Intelligenz ist eine Basis-Technologie», hält Dr. Marc Holitscher, CTO von Microsoft Schweiz, in seiner Keynote fest. Durch leistungsfähigere Computer und die immer grössere Menge an Daten als Brennstoff der KI ist ihr Potential markant gewachsen. Die Künstliche Intelligenz erlaubt es sowohl grossen wie auch kleineren oder kleinsten Unternehmen ihre Geschäftsprozesse zu automatisieren, die Produktivität zu erhöhen und die Preise zu senken. «Es liegt an uns, das KI-Werkzeug so zu gestalten, dass wir davon profitieren», betont der Keynote-Speaker mit Blick auf die Befürchtungen von steigender Arbeitslosigkeit, Diskriminierungen und Singularität. Die Grundprinzipien seien auf folgenden Werten aufzubauen: Fairness, Zuverlässigkeit, Datenschutz, Inklusivität und der Rechenschaftspflicht.

In der anschliessenden Diskussion hält der Zürcher Nationalrat Balthasar Glättli (Grüne) fest: «Die Politik bewegt sich gegenwärtig in den Diskussionen rund um die Künstliche Intelligenz zwischen Verherrlichung und Verteufelung. Es braucht aber Politikerinnen und Politiker, die genau hinschauen.» Für Dr. Marianne Janik, CEO Microsoft Schweiz, ist es ein grosses Anliegen, mit ihren Firmenkunden sowie Politikern gemeinsam Regeln zu diskutieren. Zu beachten sei, dass andere Länder und andere Kulturen andere Ansprüche haben. Rolf Olmesdahl, COO Raiffeisen Schweiz, weist mit Blick auf Bitcoin daraufhin, dass die neuen Technologien den globalen Raum in Anspruch nehmen. Dabei dränge sich auch die Frage auf, wie sich die Nationalbank dazu verhalte.

Innerhalb der zwei nächsten Veranstaltungen beleuchtet das Raiffeisen Forum folgende Aspekte der Cloud-Wirtschaft:

  • Cybersecurity
    geteilte Verantwortung von Staat und Markt, Montag, 4. März 2019, ab 19.00 Uhr
  • Big Data
    zwischen Innovation und Datenschutz, Montag, 3. Juni 2019, ab 19.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. 

 

Für Interessierte

Infos zum ersten Themenabend «Cloud Computing» finden Sie hier.

vorheriges
nächstes