RUZ – Zwischen Rocket Science und Nichtstun – Innovation für DU vom 5. März 2018

Drucken

Kreativitätsforschung, Innovation und bahnbrechende Ideen. Was ist Innovation und wer macht Innovation? Andreas Schlegel, Unternehmer und RUZ Begleiter für Innovation zeigte mit zwei Experten auf, wie und wo Innovation auch im KMU zielgerichtet möglich ist.

Kaum ein anderer Begriff wird zurzeit so oft gebraucht wie «Innovation». Laut Angaben der Schweizer Mediendatenbank (SMD) tauchte das Wort 2014 in mehr als 14'000 in der Schweiz veröffentlichten Artikeln auf. Wörtlich heisst Innovation Neuerung respektive Erneuerung, wobei das Wort vom lateinischen novus («neu») und innovatio («etwas neu Geschaffenes») abgeleitet ist.

Für KMU sind Innovationen überlebensnotwendig und kein Selbstzweck. Sie ermöglichen Unternehmern, sich durch zukunftsweisende und zugkräftige Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

Im Gegensatz zu alltäglichen kleinen Verbesserungen sind Innovationen für ein Unternehmen das Ticket zu den Märkten von morgen. Eine Innovation steigert die Attraktivität des Angebots und wertet damit ein Unternehmen im Vergleich zur Konkurrenz auf.

Doch wie schafft ein KMU Innovation? Was kostet Innovation? Und findet Innovation hinter geschlossenen Türen statt oder im Austausch mit Partnern? Antworten und überraschende Tipps & Tricks erhielten die Teilnehmer dieser spannenden Veranstaltung von Andreas Schlegel, RUZ Begleiter für Innovation und den zwei folgenden Experten: Dr. Ina Goller, Gründerin und Geschäftsführerin von skillsgarden und Walter Weiler, Geschäftsführer QUO.

Interessierte Zuhörer

Interessierte Zuhörer