Veranstaltungen

Think Tank Talk vom 12. Juni 2017

Drucken

Austausch zwischen politischer Praxis und politikrelevanter Forschung.

Forschung im Elfenbeinturm ist definitiv nicht ihre Art – deshalb luden die beiden Think Tanks Avenir Suisse und foraus – Forum Aussenpolitik am 12. Juni 2017 im Rahmen der Session der eidgenössischen Räte im Raiffeisen Forum zum Austausch mit politischen Entscheidungsträgern.

Nach einer Einführung durch Peter Grünenfelder (Direktor Avenir Suisse) und Nicola Forster (foraus) referierten Matthias Ammann (Junior Fellow Avenir Suisse) und Salomè Vogt (Leiterin Avenir Jeunesse) zum Reformbedarf der Hochschullandschaft Schweiz. Anschliessend bot Emilia Pasquier (Geschäftsführerin foraus) eine Übersicht über die aktuellen Projekte des Think Tanks und Cenni Najy (Senior Policy Fellow Europa bei foraus) präsentierte einen exklusiven Vorab-Einblick in die foraus-Studie zur Zukunft der EFTA nach dem Brexit.

Auf die spannenden Denkanstösse folgte eine angeregte Diskussion mit Politikerinnen und Politikern, wobei sich zeigte, dass für ambitionierte Reformprojekte neben der Forschung vor allem enorme politische Überzeugungsarbeit notwendig ist. Die Nützlichkeit des offenen Austauschs strichen alle Beteiligten hervor, weshalb sich das Raiffeisen Forum bereits heute freut, in Zukunft Gastgeber von weiteren «Think Tank Talks» sein zu dürfen.