Echter Schweizer Alpen Kaviar

Drucken

19. März 2019

 

Marcel Baillods, CEO des Tropenhaus Frutigen, sprach im Raiffeisen Forum Bern mit zwei Dutzend Unternehmerinnen und Unternehmern darüber, wie Langfristigkeit in schnelllebigen Zeiten möglich ist und was eine Störzucht dazu beitragen kann.
 

Am Fuss der Berner Hochalpen liegt ein tropisches Paradies: Das Tropenhaus Frutigen. Im Alpenraum nimmt es die führende Rolle in der Nutzung und Umsetzung erneuerbarer Energien ein. Es bietet eine aussergewöhnliche Erlebniswelt zwischen der Kombination von Fischzucht, erster Schweizer Kaviarproduktion gepaart mit einem Tropengarten und aussergewöhnlichem Ambiente in der Tropenhaus-Gastronomie.

Der Fokus der Kaviarqualität liegt bewusst auf Frische, betonte Marcel Baillods am Anlass im Raiffeisen Forum wiederholt. Sein Ziel sei es, ehrlichen, authentischen und möglichst kurz gelagerten Kaviar herzustellen; ohne jegliche Zusätze von Konservierungsstoffen. «Nur mit reinem Salz veredelt, stehen feinste Geschmacksnuancen im Vordergrund, welche dem Oona Kaviar seinen unverkennbaren Charakter geben», so Baillods. In einer Degustation zum Abschluss der Veranstaltung konnten die Gäste das Resultat seiner Arbeit selbst geniessen.