Netzwerk

Koordination Inlandbanken (KIB)

Drucken

Mitinitiiert von Raiffeisen haben sich die Banken mit Fokus Inland im Jahr 2008 zur informellen Plattform «Koordination Inlandbanken» (KIB) zusammengeschlossen. Dies mit dem Ziel, die politischen und regulatorischen Interessen miteinander abzustimmen und die Positionen gemeinsam zu vertreten. Die KIB vertritt ihre Interessen ergänzend zur Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg). Raiffeisen Schweiz und der Verband Schweizerischer Kantonalbanken führen die KIB-Geschäftsstelle gemeinsam.

Mitglieder der KIB sind:

  • Migros Bank
  • Raiffeisen Gruppe
  • Verband Schweizerischer Kantonalbanken
  • Verband Schweizer Regionalbanken