Politische Geschäfte

Steuervorlage 17

Drucken

Für Raiffeisen ist es zentral, dass die künftige Ausgestaltung der Unternehmensbesteuerung in der Schweiz möglichst schnell geklärt ist. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Schweiz auch in Zukunft ein attraktiver Wirtschaftsstandort ist.

(28. August 2017) Nach dem Nein zur Unternehmenssteuerreform III vom Februar 2017 ist es für den Wirtschaftsstandort Schweiz wichtig, möglichst bald eine neue Vorlage zur Unternehmensbesteuerung in der Schweiz zu verabschieden. Anfang Juni 2017 hat das Steuerungsorgan aus Vertretern von Bund und Kantonen Empfehlungen zuhanden des Bundesrats für eine ausgewogene Steuervorlage 17 (SV17) verabschiedet. Raiffeisen unterstützt die Stossrichtungen dieser Vorlage. Eine abschliessende Beurteilung der SV17 wird Raiffeisen vornehmen, sobald die Vernehmlassungsvorlage des Bundes vorliegt.

Weitere Informationen zur Position und zum Engagement von Raiffeisen:
Steuervorlage 17 (PDF, 150KB)