Aktuelle Eventhighlights

5G – verpasst die Schweiz den Anschluss?

Drucken

17. Dezember 2020

 

Die Schweiz konnte bisher mit einer hervorragenden Telekominfrastruktur punkten. Bei der Einführung neuer Technologien war das Land immer ganz vorne dabei. Doch mit 5G gerät die Modernisierung des Mobilfunks ins Stocken.

Antenne

Wie ist diese Entwicklung aus Sicht von Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Forschung einzuordnen? Müssen in der Schweiz die Rahmenbedingungen für Ausbau und Betrieb der Telekominfrastruktur neu verhandelt werden?

Mit unseren Gästen diskutieren wir die Anforderungen der verschiedenen Interessensgruppen an die Telekominfrastruktur der Zukunft und erörtern, wie die Schweiz aus der derzeit festgefahrenen Situation herauskommt.

Avenir Suisse und das Raiffeisen Forum laden Sie herzlich ein, der Debatte beizuwohnen. Aufgrund COVID-19 findet der Anlass online statt. Den Link zum Webinar finden Sie vor der Veranstaltung auf dieser Seite.

 

Ablauf Workshop

13.30 Uhr

Begrüssung

Dr. Jürg Müller, Forschungsleiter «Infrastruktur und Märkte», Avenir Suisse

13.35 Uhr

Input-Referat

Dr. Stephan Netzle, Präsident Eidgenössische Kommunikationskommission ComCom

13.50 Uhr

Podiumsdiskussion

Debatte mit Gästen aus der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik

  • Kurt Fluri, Nationalrat FDP
  • Prof. Dr. Michael Hengartner, Präsident ETH-Rat
  • Dr. Marianne Janik, CEO Microsoft Schweiz (designierte CEO Microsoft Deutschland)
  • Marionna Schlatter, Nationalrätin Grüne
  • Dr. Jürg Müller, Moderation, Forschungsleiter «Infrastruktur und Märkte»,
14.30 Uhr

Fragen aus dem Publikum