Raiffeisenbank Frauenfeld

Ergebnis der schriftlichen Abstimmung 2021

Drucken

Anstelle der Generalversammlung führte die Raiffeisenbank Frauenfeld auch in diesem Jahr eine schriftliche Abstimmung durch. Sämtliche Mitglieder der Raiffeisenbank Frauenfeld waren eingeladen, ihre Stimme zu den einzelnen Geschäften bis 30. April 2021 schriftlich abzugeben. 2523 Genossenschafterinnen und Genossenschafter nutzten diese Möglichkeit. Die Stimmbeteiligung von über 30% war somit um einiges höher als an einer traditionellen Generalversammlung. Dies zeigt das grosse Interesse der Mitglieder am Geschäftsgang der Raiffeisenbank Frauenfeld.

Die Genossenschafterinnen und Genossenschafter stimmten allen Sachgeschäften mit einer deutlichen Mehrheit von über 96% zu. Die Jahresrechnung 2020 wurde sogar mit über 99% und die Entlastung der Organe mit über 98% gutgeheissen.

Die Raiffeisenbank Frauenfeld dankt allen Mitgliedern für die Teilnahme an der Abstimmung und das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Die Abstimmungsresultate im Detail

Nr.                    Traktandum                                         Antrag                      Ja-
                                                                                                                     Stimmen
1                        Genehmigung der Jahresrechnung             angenommen              99.52%
2                        Verzinsung der Anteilscheine zu 2,0%        angenommen              97.33%
3                        Entlastung der Organe                                angenommen              98.88%
4                        Wahl der Revisionsstelle                              angenommen              96.79%