News

Neue IBAN und Depotnummer

Drucken

Mit der Einführung unseres neuen Informatiksystems vor zwei Jahren wurde allen Raiffeisen-Konten eine neue Kontonummer (IBAN) sowie allen Raiffeisen-Depots eine neue Depotnummer zugewiesen. Seitdem sind auf den Auszügen, Verzeichnissen und Anzeigen wie auch im Raiffeisen E-Banking die alten wie auch die neuen Nummern ersichtlich.

Ab April 2021 werden im E-Banking und auf Ihren Bankunterlagen nur noch die neuen Nummern angezeigt. Wir bitten Sie, bei der Weitergabe an Dritte nur noch die neuen IBAN- und Depotnummern zu verwenden. Selbstverständlich ist die einwandfreie Abwicklung Ihrer Bankgeschäfte weiterhin auch mit der alten IBAN- und Depotnummer gewährleistet.

 

Wir unterstützen Sie bei der Verwendung der neuen IBAN

Bei Ihren bestehenden Daueraufträgen und Zahlungsvorlagen im E-Banking mit einem Raiffeisen-Empfängerkonto wird automatisch die neue IBAN verwendet. Sie brauchen diesbezüglich nichts zu unternehmen.

Um Ihren Aufwand bei der Anwendung der neuen IBAN bei Dritten (Telekom-Anbieter, Krankenkasse, Ausgleichskasse, Pensionskasse etc.) möglichst gering zu halten, streben wir eine weitgehende automatisierte Anpassung an. Dafür werden wir diese kontaktieren und anhand Ihrer alten hinterlegten IBAN die neue IBAN bekanntgeben. 

 

Wichtiger Hinweis:

Wenn Sie mit der oben beschriebene automatisierten Anwendung der neuen IBAN nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bis spätestens Ende Februar 2021 mit. Nehmen Sie dafür Kntakt mit Ihrer zuständigen Kundenberaterin resp. Ihrem zuständigen Kundenberater auf (Kontaktdaten siehe letzten Kontoauszug).

 

Für Ihre Treue und Ihr Vertrauen in unsere Bank bedanken wir uns. 

Ihre Raiffeisenbank Gampel-Raron

Privatperson
Firmenkunden