Raiffeisen Unternehmerpreis Ostschweiz 2019

Teilnahmebedingungen für den Raiffeisen Unternehmerpreis Ostschweiz 2019

Drucken

Zum zweiten Mal in der noch kurzen Erfolgsgeschichte des «Goldenen David» konnten Unternehmen aus der Ostschweiz zeigen, wie richtungsweisend, erfolgreich, umwelt- und sozialgerecht sie unterwegs sind. Nachfolgende Teilnahmebedingungen mussten dafür erfüllt werden.

Bis Ende Juni 2019 konnten sich Unternehmen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und Glarus für das Finale um den Haupt- und den Publikumspreis bewerben. Aus allen Unternehmen, die sich 2019 beworben haben, hat eine hochkarätige, unabhängige Fachjury anhand von definierten Bewertungskriterien sechs Finalisten ausgewählt.

Teilnahmebedingungen

  • Der Sitz des Unternehmens ist in der Ostschweiz, namentlich in den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Glarus, Appenzell Innerrhoden oder Appenzell Ausserrhoden.
  • Das Unternehmen ist inhabergeführt und zu mehr al 51% in privater Eigentümerhand oder in Familienbesitz.
  • Das Unternehmen beschäftigt zwischen 10 und 150 Mitarbeitende.
  • Das Unternehmen ist seit mind. fünf Jahren erfolgreich operativ tätig und kann entsprechende Erfolgsnachweise erbringen.
  • Das Unternehmen ist wirtschaftlich erfolgreich tätig.
  • Das teilnehmende Unternehmen muss nicht Kundin oder Kunde der Raiffeisenbanken sein.
  • Die schriftliche Bewerbung zur Teilnahme musste fristgerecht bis am Freitag, 28. Juni 2019 eingereicht werden.