Raiffeisenbank Gürbe

«Grüessech und härzlech willkomme»

Drucken

«Schön, dass Sie sich Zeit nehmen. Zeit, uns kennenzulernen.»

Gürbmättli, Gurzelen

Gürbmättli, Gurzelen

«Warum uns das freut? Weil sich Zeit nehmen in der Raiffeisenbank Gürbe Genossenschaft Tradition hat, seit fast 100 Jahren. Inzwischen hat sich die Region verändert, und wir mit ihr. Und so schloss sich erst die Raiffeisenbank Wattenwil-Burgistein mit den Raiffeisenbanken Blumenstein-Pohlern, Forst-Längenbühl sowie Gurzelen-Seftigen zusammen. Wenige Jahre später kam die Raiffeisenbank Thierachern-Uebeschi hinzu, die vorher mit der Raiffeisenbank Höfen funisoniert hatte.

Wenn Sie heute mit uns zusammenarbeiten, haben Sie es also nicht nur mit einer modernen Bank zu tun, sondern auch mit einer Bank mit Tradition.

Aber auch mit einer starken Bank: Als Raiffeisenbank sind wir eine Genossenschaft. Das heisst, dass wir unabhängig handeln und Mitbestimmung leben. Mit dem Kauf eines Anteilscheins werden Sie zum Genossenschafter und somit zum Miteigentümer unserer Genossenschaft, wie fast zwei Drittel unserer Kunden. Doch nicht nur Sie können unsere Zukunft mitbestimmen, unsere Mitarbeiterinnen und Mit­arbeiter tun dies auch. Sie arbeiten nicht nur im Gürbetal und im Thuner Westamt, sie leben hier. Vielleicht sind Sie ihnen schon begegnet, denn sie engagieren sich in unserer Region. Das passt wiederum zu uns als Bank. Denn wir setzen unsere Mittel wo immer möglich in der Region ein. Das sehen auch unsere Kundinnen und Kunden: Viele von ihnen begleiten wir über eine lange Zeit.»