Geschäftsberichte

Geschäftsjahr 2018

Drucken

Erfreuliche Entwicklung im Kerngeschäft

Die Raiffeisenbank Gürbe setzte im Geschäftsjahr 2018 das erfreuliche Wachstum im Hypothekar- und Kundeneinlagengeschäft fort. Der Jahresgewinn stieg um 0,8 Prozent auf 0,82 Millionen Franken.

Wachstum im Hypothekargeschäft
Die Raiffeisenbank setzt das kontrollierte Wachstum bei den Hypothekarforderungen weiter fort. Die Hypothekarforderungen stiegen um 2,9 Prozent auf 581,3 Millionen Franken. Die Raiffeisenbank behauptet somit erfolgreich ihre starke Position im Hypothekargeschäft. Dank einer sorgfältigen Risiko- und Bonitäts­prüfung konnte die sehr hohe Qualität unseres Portfolios sichergestellt werden.

 

Zufluss an Kundeneinlagen
Bei den Kundeneinlagen verzeichnet die Raiff­eisenbank einen Zufluss von 2,4 Prozent auf 559,4 Millionen Franken. Der Zufluss zeigt das Vertrauen unserer Kundinnen und Kunden in unsere Bank.

Unsere Erträge
Der Geschäftsertrag ist um -0,9 Prozent leicht gesunken. Hinter dem leichten Rückgang steckt die tiefere Zinsmarge, welche durch die positive Entwicklung im Kommissionsgeschäft sowie im Kreditvolumenwachstum nicht wettgemacht werden konnte. Sinkende Erträge resultieren ebenfalls beim Handelserfolg und übrigen or­dentlichen Erfolg. Insgesamt sanken die Erträge stärker, als sich die Aufwände reduzierten, was zu einem Geschäftserfolg vor Abschreibungen und Rückstellungen von 3,39 Millionen Franken führt (-1,7 Prozent). Durch die steigenden Ab­schreibungen (zusätzlich 0,24 Millionen Franken für neue IT) ergibt sich ein Geschäftserfolg von 2,84 Millionen Franken (-7,7 Prozent). Der Jah­resgewinn beträgt dank tieferen Rückstellungen dennoch 0,82 Millionen Franken, was einem leichten Plus von 0,8 Prozent entspricht.

Kosten im Griff
Der Geschäftsaufwand ist 2018 leicht gesun­ken. Der Personalaufwand verzeichnete dabei einen leichten Anstieg von 1,02 Prozent, der Sachaufwand reduzierte sich um -2,6 Prozent. Die Cost-Income-Ratio liegt mit 60 Prozent wei­terhin auf einem guten Niveau. 

Geschäftsbericht 2018 (PDF, 920.6KB)