Portrait

Geschichte

Drucken

Die Darlehenskasse Heiden wurde 1906 gegründet; sechs Jahre nach der Gründung der allerersten Raiffeisenkasse. Sie war die erste im Appenzellerland.

Der Gemeindeschreiber Georg Pleisch stand der Kasse während 24 Jahren vor, sein Nachfolger Johannes Etter war 11 Jahre im Amt. Anschliessend arbeitete Oberrichter und Landwirt Hans Eugster 40 Jahre für die Bank. Diese Verwalter haben insgesamt eine gute Grundlage für die einzige Raiffeisenbank im Appenzeller Vorderland aufgebaut.

Waren die Geschäfte bis nach dem Zweiten Weltkrieg eher konstant, so entwickelte sich nach 1945 eine immer grössere Aktivität, so dass der Präsident Rudolf Rohner mit Vorstand und Aufsichtsrat von den Mitgliedern die Genehmigung erhielt, einen vollamtlichen Verwalter anzustellen. Am 1. April 1981 erfolgte der Umzug nach Heiden und Marcel Rohner übernahm die "Kasse" mit einer Bilanzsumme von damals 6 Mio. Franken.

An bester Lage in Heiden, im ehemaligen Hotel Freihof, konnte die Raiffeisenbank Heiden die zweckmässig eingerichteten Räumlichkeiten beziehen. Die Bankgeschäfte entwickelten sich zusehends, so dass die Infrastruktur laufend angepasst werden musste.

Im Jahre 2006 feierte die Raiffeisenbank Heiden ihr 100-Jahr Jubliäum. Das Fest fand am Samstag, 8. April 2006 in der Turnhalle Wies statt. Es nahmen 907 Mitglieder am Jubiläumsfest teil, ein neuer Rekord.

Seit dem 1. September 2008 leitet Jürg Baumgartner als Vorsitzender der Bankleitung die Geschäfte der Raiffeisenbank Heiden.

Im Zusammenhang mit der Geschäftskreiserweiterung im Jahr 2008 durfte die Raiffeisenbank Heiden zur Geschäftsstelleneröffnung in Speicher einladen. Knapp ein Jahr später wurde der Neubau des Hauptsitzes in Heiden gebührend eingeweiht.

An der Generalversammlung vom 18. März 2016 haben die Mitglieder der Raffeisenbank Eggersriet-Grub der Fusion mit der Raffeisenbank Heiden zugestimmt. Anschliessend hat die Generalversammlung der Raiffeisenbank Heiden am 1. April 2016 ihrerseits mit überwältigenden 1000 Ja- Stimmen (gegen 2 Nein –Stimmen) die Mitglieder der Raiffeisenbank Eggersriet-Grub willkommen geheissen.

Nach der Fusion der beiden Banken im Mai 2016 beläuft sich die neue Bilanzsumme auf CHF 683 Mio. Die Zahl der Mitarbeitenden hat sich auf 30 Personen erhöht. Neben dem Hauptsitz in Heiden bieten wir in 2 Geschäftsstellen unsere Finanzdienstleistungen an; in Eggersriet und in Speicher.

 

Die Geschäftsstelle Wolfhalden wechselte nach der Aufhebung der Appenzell-Ausserrhodischen Kantonalbank im Jahr 1999 zur Raiffeisenbank Heiden. Die Geschäftsstelle wurde am 30. Dezember 2016 geschlossen. Für die Gemeinde Wolfhalden konnte aber mit dem neuen Mobil-Bancomaten beim Volg eine gute Lösung realisiert werden.