Portrait

Geschichte der Raiffeisenbank Kiesental

Drucken

Die Gründung 

Gründung der damaligen Darlehenskasse Buchholterberg am 23. Februar 1930. Das Kasse-Stübli wurde durch Hans Saurer im Bauernhaus Bühlzaun geführt. Am 28. April 1956 wurde zur Gründerversammlung der Raiffeisenkasse Bowil in die Wirtschaft Linde eingeladen. An diesem Abend unterzeichneten mehr als die Hälfte der Anwesenden, nämlich 29 Männer, die Beitrittserklärung. Im Gründungsjahr traten noch 8 weitere Mitglieder ein. Am 22. März 1972 wurde die damalige Raiffeisenbank Linden mit der Geschäftsstelle im Landi-Gebäude an der Dorfstrasse 23 gegründet.
Am 17. Februar 1978 wird die damalige Raiffeisenbank Mirchel gegründet. Die Gründerversammlung der künftigen Raiffeisenkasse Oberthal findet am 29. April 1981 in der Wirtschaft Eintracht statt. Diese ist die 1206. Raiffeisenkasse der Schweiz und zählte 64 Mitglieder. Der Geschäftsbetrieb wurde am 1. August 1981 in der alten Schmiede aufgenommen. Gründung der Raiffeisenkasse Zäziwil am 15. Juni 1982. Zu Beginn werden die Kunden im ehemaligen Verkaufsladen der Familie Gottier im Hinterdorf und später an der Langnaustrasse bedient. Im Jahr 1995 erfolgte der Umzug an die Bernstrasse 1 ins Gemeindehaus Zäziwil.

 

Zusammenschlüsse

An der Generalversammlung vom 18. Mai 1992 beschliessen die Genossenschafter die Umbenennung der Raiffeisenkasse Oberthal in Raiffeisenbank Oberthal. Erweiterung der damaligen Raiffeisenbank Heimenschwand im Jahr 1995 mit Eröffnung des Standortes in Oberdiessbach. Erstmalige Gedanken zur Fusion der Raiffeisenbank Oberthal mit der Raiffeisenbank Bowil. Die Behördenvertreter beider Raiffeisenbanken treffen sich am 17. Juni 1996 um über eine allfällige Fusion zu beraten. Am 4. März 1997 beschliessen die anwesenden Mitglieder an der GV der Raiffeisenbank Oberthal den Zusammenschluss mit der Raiffeisenbank Bowil. Im Jahr 2000 fusioniert die damalige Raiffeisenbank Heimenschwand mit der Raiffeisenbank Mirchel-Oberhünigen, der Raiffeisenbank Linden sowie der Raiffeisenbank Bowil. Die Raiffeisenbank Heimenschwand benennt sich um in Raiffeisenbank Kiesental und der Hauptsitz wird nach Bowil verlegt.

 

Seit dem Jahr 2000

Im selben Jahr, am 20. Oktober 2000, öffnet auch der neue Standort Münsingen erstmals die Türen für die Kundschaft. Am 16. März 2002 eröffnet die Raiffeisenbank Kiesental ihren modernsten Standort mit offenem Schalterkonzept am Kreuzplatz 6 in Konolfingen. Der Verwaltungsrat beschliesst im Herbst die Geschäftsstellen in Mirchel und Oberthal im Frühjahr 2005 zu schliessen. Ausschlaggebend für diesen Entscheid waren das dichte Geschäftsstellennetz sowie die laufend steigenden Sicherheitsanforderungen an Banklokale. Mit Beschluss vom 29. April 2005 fusioniert die Raiffeisenbank Kiesental mit der Raiffeisenbank Zäziwil. Der Verwaltungsrat, die Bankleitung und die Mitarbeiterinnen der Raiffeisenbank Kiesental laden die Gründungsmitglieder der damaligen Raiffeisenkasse Bowil ein, um auf 50 Jahre Raiffeisenbank Bowil zurückzublicken. Im Jahr 2009 verlegt die Raiffeisenbank Kiesental ihre Geschäftsstelle Linden in die ehemaligen Post-Räumlichkeiten in Linden.

 

Seit dem Jahr 2010

2010 feiert die Raiffeisenbank Kiesental 10 Jahre Jubiläum der Geschäftsstelle Münsingen. 2012 feiert die Raiffeisenbank Kiesental 10 Jahre Jubiläum der Geschäftsstelle Konolfingen. 2012 folgt der Beginn der Umbauarbeiten der Geschäftsstelle Konolfingen zum neuen Kompetenzzentrum der Raiffeisenbank Kiesental. Am 5. November 2013 öffnet erstmals das Kompetenzzentrum am Kreuzplatz 6 in Konolfingen nach einem intensivem Umbau seine Türen für die Kundschaft. Im 2015 wird das bestehende Bankgebäude in Bowil umgebaut und bereits am 26. Oktober 2015 wieder für die Kundschaft eröffnet. Seit Mitte 2015 werden ebenfalls die Bankräumlichkeiten in Münsingen umgebaut und den Anforderungen einer modernen Beraterbank angepasst. Anfang Mai 2016 fand die Wiedereröffnung der umgebauten Bankräumlichkeiten statt.

Mit Beginnn des Jahr 2018 wird der Standort Zäziwil für Beratungen aufgehoben, die Bareldversorgung wird am heutigen Standort sichergestellt.  

Seit dem 1. Juli 2018 gibt es am bisherigen Standort Linden eine moderne 24-Stunden-Zone für Ein- und Auszahlungen. Ebenfalls werden im angrenzenden Beratungsbüro nach Vereinbarung jederzeit persönliche Beratungen für Sie angeboten. 

 

 

 

Raiffeisenbank Kiesental in Zahlen

  • Gründung / Eröffnung
  •  
  • Besteht seit:
  • 1930
  • Raiffeisenbank Buchholterberg
  • 88 Jahren
  • 1956
  • Raiffeisenbank Bowil
  • 62 Jahren
  • 1972
  • Raiffeisenbank Linden
  • 46 Jahren
  • 1978
  • Raiffeisenbank Mirchel
  • 40 Jahren
  • 1981
  • Raiffeisenbank Oberthal
  • 37 Jahren
  • 1982
  • Raiffeisenbank Zäziwil
  • 36 Jahren
  • 1995
  • Standort Oberdiessbach
  • 23 Jahren
  • 2000
  • Gründung Raiffeisenbank Kiesental
  • 18 Jahren
  • 2000
  • Standort Münsingen
  • 18 Jahren
  • 2002
  • Standort Konolfingen
  • 16 Jahren