Zahlungsverkehr – optimales Zusammenspiel zwischen Eingang und Ausgang

Vergütungsauftrag – für Ihre Inlandzahlungen ohne E-Banking

Drucken

Sie möchten Inlandzahlungen abwickeln? Dann haben Sie neben E-Banking mit dem Vergütungsauftrag eine Alternative. Alles, was Sie brauchen, ist ein Kontokorrentkonto.

Was sind die Vorteile des Vergütungsauftrags?

  • universell
    Der Auftrag ist für sämtliche Inlandzahlungen in Schweizer Franken gültig.
  • unkompliziert
    Es muss nur der Vergütungsauftrag ausgefüllt und zusammen mit den Einzahlungsscheinen eingeschickt werden.
  • bequem
    Er ist mit integrierter Klebeetikette für die Bankzustellung erhältlich.


Was gilt es zu beachten beim Vergütungsauftrag?

Der Vergütungsauftrag bringt auch gewisse Nachteile mit sich. Da die Aufträge auf dem Postweg ausgeführt werden, dauert die Abwicklung entsprechend länger. Somit ist der Vergütungsauftrag für eine schnelle Ausführung nicht geeignet. Verspätete Ausführungen sowie der Verlust der Sendungen auf dem Postweg können nicht ausgeschlossen werden.

Die Vergütungsaufträge im beleggebundenen Zahlungsverkehr bleiben weiterhin in Kraft und erfahren grundsätzlich keine Änderung durch die Harmonisierung Zahlungsverkehr.