Erfolgsgeschichten

Erfolgsgeschichten

Drucken




"Am Besten gefallen während der Ausbildung hat mir der Kontakt mit den Kunden. Die Atmosphäre hier ist zudem sehr familiär, ich wurde immer gut betreut und man war immer füreinander da." 

Rita Rrahmani 
Mitarbeiterin Back Office
Lehrabsolventin 2018 

Rita Rrahmani hat im Sommer 2018 ihre Lehre auf der Raiffeisenbank Liestal-Oberbaselbiet erfolgreich abgeschlossen. Danach war sie rund ein halbes Jahr als Assistentin Kundenberatung tätig. Seit Januar 2019 arbeitet Rita Rrahmani als Mitarbeiterin im Bereiche Services. Ihre Hauptaufgabe ist die Bearbeitung des gesamten Zahlungsverkehrs der Raiffeisenbank Liestal-Oberbaselbiet sowie die gesamte Verarbeitung rund um Vorsorge- und Freizügigkeitskonten. Mit dieser Aufgabe ist eine grosse Verantwortung verbunden.

Im Juni 2019 hat Rita Rrahmani die einjährige Ausbildung als diplomierte Finanzberaterin IAF an der Handelsschule in Aarau begonnen. Ihr Ziel ist es, nach erfolgreicher Ausbildung innert wenigen Jahren als Kundenberaterin im Bereich Finanzieren und Anlegen tätig zu sein.

Erfahre im Interview mit Rita Rrahmani, wie sie die Lehre bei der Raiffeisenbank Liestal-Oberbaselbiet erlebt hat.

Wie hast du die Lehrzeit bei der Raiffeisenbank Liestal-Oberbaselbiet erlebt?

Es war toll, insbesondere von den Leuten her. Ich wurde immer gut betreut und man war immer füreinander da. Ich wusste, ich habe immer jemanden zum Reden, falls irgendetwas sein sollte.

Was waren die grössten Herausforderungen während deiner Lehrzeit?

Der Anfang der Lehrzeit war eine sehr grosse Herausforderung. Man fängt an und hat eigentlich keine Ahnung, um was es überhaupt geht. Die ersten Wochen habe ich so gedacht: „Über was reden diese Leute eigentlich?“. Gleich zu Beginn der Lehre hatten wir ein Personalmeeting, in welchem der Halbjahresabschluss der Bank präsentiert wurde. Ich verstand mehr oder weniger kein Wort der Präsentation. Ich kam dann ziemlich rasch an den Schalter und hatte Kundenkontakt, das war herausfordernd, aber auch sehr aufregend und spannend. So ab dem zweiten Lehrjahr weiss man langsam, worum es geht. Ich habe mich dann mit der Zeit immer sicherer gefühlt.

Was sind deine positivsten Erinnerungen an die Lehrzeit?

Den Kundenkontakt habe ich als sehr positiv erlebt. Ich durfte auch immer in Kundengespräche mit den Beratern mitgehen, das war auch jeweils sehr spannend und aufregend. Am besten fand ich, wenn ich Kunden selber erfolgreich beraten konnte, das war stets sehr motivierend.

Auf was hast du dich nach dem erfolgreichen Lehrabschluss am Meisten gefreut? 

Ich fühlte mich richtig erlöst und ich freute mich, dass das Berufsleben jetzt so richtig anfängt. Ich wollte anfangen, meine eigenen Erfahrungen zu sammeln. Während der Lehre ist man noch nicht ganz so selbstständig und bekommt noch nicht so viel Verantwortung.