Experteninterviews

Reformen Vorsorgesystem

Drucken

«Ihr Renteneinkommen wird kaum ausreichen, um den bisherigen Lebensstandard zu finanzieren. Deshalb empfehle ich Ihnen, bereits frühzeitig Ihre Altersvorsorge mittels Säule 3a aufzubauen.»

Jeannette Weitnauer
Finanzplanerin

In Zukunft werden wir mit tieferen Renteneinkommen rechnen müssen. Mit den anstehenden Reformen des Vorsorgesystems, der „Reform AHV 21“ und „Reform BVG 21“ sollen die gesetzlichen Grundlagen entsprechend angepasst werden. Das AHV-Alter der Frauen soll erhöht werden, um die Finanzierung der AHV zu sichern. Der BVG-Umwandlungssatz soll gesenkt werden, was tiefere Altersrenten bedeuten würde. 

Erfahren Sie im Interview mit Jeannette Weitnauer, welche Auswirkungen die anstehenden Reformen auf Ihre Altersrente haben.

Wird unser Renteneinkommen in Zukunft nicht mehr ausreichen, um unseren bisherigen Lebensstandard zu finanzieren?

Das ist bereits heute praktisch nicht mehr möglich. Wenn Sie morgen in Rente gehen, wird Ihr Renteneinkommen ca. 60 % Ihres Erwerbseinkommens entsprechen. In 10 Jahren werden Sie sicher mit noch weniger auskommen müssen. Die AHV-Rente wird zwar alle zwei Jahre der Teuerung angepasst, die Rentenentwicklung bei den Pensionskassen ist allerdings eindeutig sinkend.

Müssen sich die Pensionskassen nicht an die gesetzlichen Vorschriften des BVG halten?

Doch, aber nur für den obligatorischen Teil. Für den überobligatorischen Teil kann die Pensionskasse ihre Konditionen selbst bestimmen. Es gibt bereits Pensionskassen, die nur noch einen Teil der ausgewiesenen Altersrente lebenslang garantieren. Die Rente wird aus einem garantierten Teil, z.B. 90 % bestehen, die anderen 10 % werden nur bei gutem Geschäftsgang geleistet. Dem Versicherten ist dieser Umstand oft nicht bewusst, da weder der Pensionskassen-Vorsorgeausweis noch allfällige Informationsschreiben gelesen werden. Dabei geht es um Ihr Geld, resp. um Ihre Altersvorsorge.

Das tönt entmutigend. Was muss ich unternehmen, damit ich als Rentner*in meinen Lebensstandard halten kann?

Informieren Sie sich, wie Sie bei Ihrer Pensionskasse versichert sind und bleiben Sie auf dem Laufenden. Nur so können Sie auf die Veränderungen eingehen und persönliche Massnahmen ergreifen. Versuchen Sie Ihre private Altersvorsorge gezielt mittels Vorsorge 3a aufzubauen. Die jährliche Einzahlung können Sie von ihrem steuerbaren Einkommen abziehen. Die Säule 3a dient übrigens dazu, unsere Eigenverantwortung für die Altersvorsorge wahrzunehmen und wird deshalb steuerlich begünstigt. Lassen Sie sich von Fachpersonen helfen. Mit einer Finanz- und Pensionsplanung erhalten Sie wertvolle Informationen über Ihre persönliche Rentensituation. Es werden Ihnen Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie Ihre finanzielle Situation nach der Pension verbessern können. Je früher Sie sich mit Ihrer Zukunft befassen, desto mehr können Sie Einfluss nehmen.

Was bringt mir eine Finanz- und Pensionsplanung?

Mit einer Finanz- und Pensionsplanung, erhalten Sie die Möglichkeit aktiv Ihre Zukunft zu gestalten. Sie machen sich Gedanken, wie Sie sich Ihre Pension vorstellen. Erste Ziele werden definiert und ein Weg dorthin erarbeitet. Sie erhalten Klarheit, welche Pläne umsetzbar sind oder wie Sie mit Einsparungen innerhalb Ihres Budgets notwendiges Kapital aufbauen können. Die Entscheidung, welche Massnahmen Sie heute umsetzen möchten, liegt bei Ihnen und Ihre Finanzplanung kann entsprechend angepasst werden.

Bis zu meiner Pension kann es noch viele Veränderungen in meinem Leben geben. Habe ich die Finanz- und Pensionsplanung dann vergebens erstellt?

Nein. Wir begleiten Sie in all den Jahren bis zu Ihrer Pension. Bei einer jährlichen Beratung werden Ihre aktuelle Situation und das weitere Vorgehen besprochen. Auf Veränderungen innerhalb Ihrer persönlichen oder beruflichen Situation kann somit eingegangen werden und die Finanz- und Pensionsplanung entsprechend angepasst werden. Selbstverständlich stehen wir für Fragen im Zusammenhang mit der Planung jederzeit zur Verfügung. Vereinbaren Sie doch einfach einen Beratungstermin für ein unverbindliches Erstgespräch. Neben den ersten wichtigen Tipps zu Ihrer Situation, kann ich Ihnen detailliert aufzeigen, was eine Finanz- und Pensionsplanung alles beinhaltet und welchen Nutzen Sie daraus ziehen können.