Raiffeisenbank Merenschwand-Obfelden

Dankbar seit 100 Jahren

An einem kalten 20. Januar 1920 versammelten sich im Restaurant Schwanen in Merenschwand 50 Bürger. Sie folgten dem Ruf des Pfarrers Müller, um über ein äusserst wichtiges Thema zu diskutieren: die Solidarität. Oder wie es der Raiffeisen-Gründervater Friedrich Wilhelm Raiffeisen formulierte: «Was der Einzelne nicht vermag, das vermögen viele». Beflügelt von dieser Idee wurde in Merenschwand ein «Darlehenskassenverein als Mittel zur Abhilfe von Not der ländlichen Bevölkerung» gegründet.

100 Jahre Raiffeisenbank Merenschwand-Obfelden

Ihnen, werte Mitglieder und Kunden, aber auch unseren Mitarbeitenden wollen wir daher während dieses Jubiläumsjahres mit verschiedenen Aktionen Danke sagen. Danke für Ihr Vertrauen, Danke für Ihre Treue, Danke für die wertvollen Begegnungen. Es soll ein Jahr werden, in welchem wir immer wieder Freude schenken dürfen. 

Jubiläumszeitschrift

In unserer Jubiläumszeitung finden Sie spannende Informationen zur Geschichte der Raiffeisenbank Merenschwand-Obfelden, Interviews vom aktuellen und ehemaligen Bankleitern, unsere Mitarbeitende und vieles mehr.

-> Jubiläumszeitschrift