Dankbar seit 100 Jahren

Das süsse Gold

Drucken

Imker haben einen grossen Anteil daran, dass Bienen uns feinen Honig liefern. Wieviel Zeit und Wissen es dazu braucht, wird oft unterschätzt. Darum unterstützt die Raiffeisenbank Merenschwand-Obfelden mit einer einmaligen Aktion den neuen Lehrbienenstand in Mühlau.

 

Honigbienen sind unverzichtbar für Mensch, Tiere und Pflanzen. Denn ohne sie bricht die biologische Kette auseinander. Leider kann ein Bienenvolk heute in der Natur nicht mehr ohne Eingreifen von Imkern überleben. Bienenkrankheiten, Pflanzengifte und Insektizide setzen den Bienen stark zu und lassen gleichzeitig die Anforderungen an die Imker immer grösser werden.

Ausgebildete Imker setzen sich deshalb auch in unserer Region dafür ein, allen Imkern und dem Nachwuchs eine optimale Aus- und Weiterbildung zu ermöglichen. Dafür braucht es einen geeigneten Ausbildungsort: den Lehrbienenstand. Der bestehende Lehrbienenstand der beiden Bienenvereine Oberfreiamt und Muri aus dem Jahr 1992 platzt seit langem aus allen Nähten und ist nicht mehr zeitgemäss eingerichtet.

 

Ein Bienen-Kompetenzzentrum entsteht

Deshalb entstand vor fünf Jahren die Idee, gemeinsam einen Lehrbienenstand zu realisieren. Nach einer intensiven Planungsphase erfolgte im Juni 2019 der Baustart. Die benötigten finanziellen Mittel wurden unter anderem auf der Crowdfunding-Plattform «Lokalhelden» von Raiffeisen gesammelt. Pünktlich auf Ende 2019 durften die rund 120 Mitglieder der beiden Vereine erstmals die neuen Räumlichkeiten in Mühlau besichtigen. 

Einweihung wegen COVID-19 verschoben

Die offizielle Eröffnungsfeier des neuen Bienen-Kompetenzzentrums vom Sonntag, 17. Mai 2020 musste leider aufgrund der COVID-19-Pandemie verschoben werden. Der Event wird voraussichtlich im Mai 2021 stattfinden. Ein reichhaltiger «Bienenbrunch» ist für die Öffentlichkeit in der Turnhalle Mühlau geplant. Anschliessend kann man den extra errichteten «Bienen-Lehrpfad» erwandern und auf dem Weg zum Lehrbienenstand viel Spannendes rund um die Bienen und das süsse Gold erfahren.

Eine Zehnernote pro Brunch

Was hat Raiffeisen damit zu tun? Natürlich sind wir sehr dankbar, jeden Morgen am Frühstückstisch Honig geniessen zu können. Deshalb möchten wir im Rahmen unseres 100-Jahr-Jubiläums und getreu unserem Motto – Dankbar seit 100 Jahren – die beiden Bienenvereine mit einer speziellen Aktion unterstützen. Anlässlich des Bienenbrunchs spendet die Raiffeisenbank Merenschwand-Obfelden pro Teilnehmer 10 Franken in die Kasse des Lehrbienenstandes. Das so gesammelte Geld wird in den neuen Lehrbienenstand investiert, um den bestehenden und angehenden Imker-/ Innen das Fachwissen für ihr wichtiges Hobby zu vermitteln.

 

v.l.n.r. Bruno Heggli (Präsident Bienenzüchterverein Muri & Umgebung), Markus Müller (Landbesitzer), Anita Stern (Präsidentin Bienenzüchterverein Oberfreiamt)