Wirtschaft – Tipps und Hintergrundinformationen

Erfolgsrezepte langlebiger Unternehmerfamilien – darauf kommt es an

Drucken

Die Hochschule Luzern hat 2017 eine Studie zu «Langlebige Unternehmerfamilien, zukunftsfähige Familienunternehmen» veröffentlicht. Darin geben Dr. Claudia Binz Astrachan und Sylvie Scherrer neun Handlungsempfehlungen.
 

Studie «Langlebige Unternehmerfamilien und zukunftsfähige Familienunternehmen»

 Übergeber und Nachfolger in einem Lager
Spezielle Herausforderungen verlangen nach speziellen Lösungsansätzen.

Familienunternehmen und Unternehmerfamilie führen: Spezielle Herausforderungen verlangen nach speziellen Lösungsansätzen. Erfahren Sie in der Studie der Hochschule Luzern mehr über die Geheimnisse von Generationen erfolgreichen Unternehmerfamilien.

Erfolgsrezepte langlebiger Familienunternehmen

Starker Familienzusammenhalt
Langlebige Unternehmerfamilien gewichten die Bedürfnisse der Familie stärker als Individualinteressen; sie verbringen Zeit miteinander und sorgen dafür, dass die Nachkommen über Familienstamme hinweg eine enge Beziehung zueinander aufbauen.
Gelebte Werte
Erfolgreiche Unternehmerfamilien wissen, wie wichtig es ist, dass die eigenen Werte ‒ das Fundament der Unternehmenskultur ‒ konsequent (vor-)gelebt werden und in den Interaktionen mit Mitarbeitenden, Lieferanten und Kunden sichtbar und spürbar sind.
Ein übergeordnetes Ziel
Unternehmerfamilien, die ein übergeordnetes Ziel haben, das über rein finanzielle Ziele hinausgeht, sind harmonischer und können besser mit Konflikten umgehen. Ein klar formuliertes, höheres Ziel stärkt die Identifikation und Verbundenheit mit Familie und Unternehmen.
Regeln und Strukturen
Langlebige Unternehmerfamilien führen den Betrieb umsichtig in die Zukunft. Sie achten darauf, dass die bestehenden Regeln und Strukturen einen Beitrag dazu leisten, die Vision und das oberste Ziel der Familie umzusetzen.
Ohne Kommunikation keine Beziehung
Harmonische Unternehmerfamilien kommunizieren offen, ehrlich und respektvoll miteinander ‒ auch wenn die Diskussionen emotional (und verletzend) werden können.
Keine Angst vor Konflikten
Langlebige Unternehmerfamilien sind sich bewusst, dass es meist einen tieferen Grund für das Problem gibt (und nicht denjenigen, über den man vorgibt zu streiten) und scheuen sich nicht davor, einander zu konfrontieren. Sie vermeiden Emotionen im Konfliktgespräch und ziehen gegebenenfalls externe Hilfe hinzu.
Aus Misserfolgen lernen
Misserfolge sind nur dann ein Problem, wenn man aus ihnen nicht lernt ‒ oder nicht lernen darf. Erfolgreiche Familienunternehmen streben eine Familien- und Unternehmenskultur an, in der Menschen neue Ansätze und Ideen ausprobieren und Veränderungen in der Umwelt frühzeitig erkennen, und belohnen dieses Verhalten konsequent.
Eigenkompetenz fördern
Zukunftsorientierte Unternehmerfamilien sorgen dafür, dass die nachfolgenden Generationen als verantwortungsbewusste und kompetente Eigentümer heranwachsen. Sie wissen, welche Kompetenzen und Eigenschaften für diese wichtig sein werden und stellen entsprechende Lernmöglichkeiten bereit.
Die Familie hat eine Bringschuld
Langlebige Unternehmerfamilien sind sich bewusst, was ihre Familie für das Unternehmen zu leisten hat und stellen sicher, dass die Familienmitglieder dieser Verantwortung bereitwillig entsprechen. Die Familienmitglieder werden ermutigt, sich für das Unternehmen zu engagieren und sich mit Wissen und Erfahrung in Familie und Unternehmen einzubringen.

 

Professionelle Nachfolgeplanung gesucht?

Wir begleiten und unterstützen Sie von der erfolgreichen Firmengründung bis zur Nachfolgeregelung.

Jetzt Beratung anfordern!