News

22.01.2021

Wachstum im Kern- und Wertschriftengeschäft

Die Raiffeisenbank Nidwalden erwirtschaftet 2020 ein solides operatives Ergebnis. Die Kundengelder wie auch die Ausleihungen haben sich positiv entwickelt und zu einem signifikanten Wachstum der Bilanzsumme beigetragen. Die Erträge konnten gesteigert werden, jedoch fällt der Geschäftserfolg und Jahresgewinn wegen coronabedingter Wertberichtigungen leicht tiefer aus.

Erfolgsrechnung

Der Brutto-Erfolg aus dem Zinsengeschäft steigt dank dem grossen Wachstum bei den Ausleihungen um 0.8% an. Hingegen fällt das Netto-Zinsergebnis 4.0% tiefer aus, weil Wertberichtigungen von CHF 0.96 Mio. auf Kreditpositionen gebildet werden mussten, welche aufgrund der behördlichen Schliessungen neu beurteilt wurden. Der Ertrag aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft kann deutlich gesteigert werden. Mit einem Anstieg von 20.2% auf CHF 3.78 Mio. vermag dieses Ertragssegment den Rückgang im Zinsergebnis fast zu kompensieren. Diese Steigerung ist vor allem auf das volatile Börsenumfeld und die damit verbundene erhöhte Handelstätigkeit unserer Kundschaft zurückzuführen.

Bilanz

Die Raiffeisenbank Nidwalden wächst bei den Ausleihungen um 6.6%. Darin enthalten sind gegen 200 COVID-Kredite, welche in einem schnellen und unkomplizierten Verfahren an einheimische KMU vergeben werden konnten. Das Wachstum im Hypothekargeschäft beträgt 5.7%. Insgesamt resultiert im Kerngeschäft eine rekordhohe Zunahme von CHF 111 Mio. auf CHF 1‘815 Mio. Eine Mischung aus der verschärften Minuszinssituation bei anderen Banken und der bei einem Teil der Kundschaft offensichtlich erhöhten Sparquote führt dazu, dass die Kundeneinlagen in diesem ungewöhnlichen Jahr um 9.8% oder CHF 174 Mio. auf CHF 1‘956 Mio. ansteigen. Dies ermöglicht der Bank eine sehr komfortable Eigenfinanzierung. Das Verhältnis von Kundeneinlagen zu Ausleihungen beträgt neu 107.8%.

Gewinn 

Obwohl das betriebliche Ergebnis (der Bruttogewinn) um 5.1% auf CHF 9.4 Mio. steigt, reduziert sich aufgrund der erhöhten Wertberichtigungen der Geschäftserfolg um 5.6% auf CHF 6.8 Mio. Auch der Jahresgewinn fällt mit CHF 3.3 Mio. um 5.6% tiefer aus. 

Weitere Details zum Jahresabschluss finden Sie in der Medienmitteilung (PDF, 408KB) und im Bericht der Nidwaldner Zeitung.

 
 
Jahresbericht