Jedes dritte Unternehmen in der Schweiz vertraut Raiffeisen

Lokale Verankerung, schweizweite Expertise

Drucken

Jedes dritte Schweizer KMU hat eine Bankbeziehung zu Raiffeisen – denn Raiffeisen und KMU vertrauen sich gegenseitig. Marco Meier, Leiter Segments- und Geschäftsentwicklung Firmenkunden bei Raiffeisen Schweiz, weiss, worauf dieses Vertrauen basiert: Nähe, Produktpalette, Netzwerk und Förderung. Erfahren Sie, wie KMU davon profitieren.

 

Nähe: Wir sind dort, wo KMU sind

Raiffeisenbanken sind selber KMU und verstehen die Region, in der sie tätig sind. Genau wie die lokalen KMU sind sie Arbeitgeber, Ausbildungsinstitut und Steuerzahler in der Region. Daher verstehen sie die wirtschaftlichen Gegebenheiten und Herausforderungen der Kunden vor Ort. Die über 400 lokal tätigen Firmenkundenberater kennen die Unternehmer persönlich.

Dank dem schweizweit dichtesten Bankstellennetz erreicht jeder Firmenkunde eine Raiffeisen-Geschäftsstelle innert fünfzehn Minuten, was den persönlichen Austausch stärkt. Das ist in einem Geschäft, in dem Vertrauen unerlässlich ist, eine wertvolle Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Die Raiffeisenbanken haben weitreichende Entscheidungskompetenzen vor Ort, was beispielsweise die Wege in der Kreditvergabe verkürzt und dem Firmenkunden zugutekommt. Bei komplexen Themen stehen den Raiffeisenbanken zudem regionale Firmenkundenzentren oder Experten von Raiffeisen Schweiz zur Seite. So erhalten KMU schweizweite Expertise – in ihrer Bank vor Ort.

Als genossenschaftliche Bankgruppe mit über 11'000 Mitarbeitenden strebt Raiffeisen keine kurzfristige Gewinnmaximierung an, sondern verpflichtet sich der nachhaltigen Wirtschaftlichkeit. Mit den Gewinnen unterstützen die Raiffeisenbanken lokale Projekte, Vereine und Organisationen. Somit fliessen die Mittel wieder zurück in die Region. 

 

Produktepalette: Wir haben die Lösungen, die KMU brauchen

Als drittgrösste Bankengruppe der Schweiz bietet Raiffeisen alle Lösungen an, die ein KMU über seinen gesamten Lebenszyklus braucht: Raiffeisen ist Ansprechpartnerin bei der Gründung neuer Unternehmen, begleitet mit Finanzierungsmodellen wie Leasing das Wachstum und unterstützt mit Garantien bei der Optimierung von internationalen Geschäftsbeziehungen. Bei Nachfolgeregelungen geht Raiffeisen gemeinsam mit dem Raiffeisen Unternehmerzentrum RUZ in der Unterstützung weiter als viele andere Marktteilnehmer.

 

«Um unsere Beratung auch hybrid anbieten zu können, investieren wir massiv in die Digitalisierung. Das betrifft einerseits den Kontakt mit unseren Firmenkunden, der auch ausserhalb von Banköffnungszeiten möglich ist. Wir bieten den KMU andererseits eine Fülle von digitalen Werkzeugen an – zum Beispiel im Bereich Zahlungsverkehr, wo wir eine der grössten Dienstleisterinnen sind.»

Marco Meier

 

Raiffeisen hat nicht nur regionale Präsenz, sondern auch nationale Expertise. Leasing-Spezialistinnen, Garantie-Experten sowie Fachleute für Finanzierungen, Zahlungsverkehr oder Devisen sorgen dafür, dass KMU diejenigen Lösungen erhalten, die ihre unternehmerischen Herausforderungen verlangen.

 

Netzwerk: Unsere Partner liefern KMU das nötige Know-how

Die Raiffeisenbanken verfügen über umfassende Finanzkompetenzen. Für alles andere holen sie sich Netzwerkpartner an Bord. Bei unternehmerischen Themen wie Strategie, Führung und Kommunikation oder Nachfolge steht den KMU beispielsweise das Raiffeisen Unternehmerzentrum (RUZ) zur Seite.

 

«Die Corona-Pandemie war insbesondere für die Hotel- und Gastronomiebranche sehr herausfordernd. Mit dem RUZ Betriebs-Check unterstützen wir diese Unternehmen dabei, auch in schwierigen Zeiten wettbewerbsfähig zu bleiben, indem wir Finanzen, Angebot und Abläufe prüfen sowie Tools und Tipps für Optimierungen vermitteln.»

Marco Meier

 

Seit 2021 gehört auch die Mobiliar zum Netzwerk von Raiffeisen. Dank der Kooperation profitieren KMU von einem erweiterten Dienstleistungsangebot, um unternehmerische Risiken absichern zu können.

 

Förderung: Wir bieten Wissen und Unterstützung für KMU

Raiffeisen organisiert für KMU in allen Landesteilen eine Vielzahl von Veranstaltungen – direkt vor Ort und seit Corona vermehrt auch digital. Dabei geht es um Themen wie Wirtschaftsentwicklung, Währungsperspektiven, neue Zahlungsverkehrsmöglichkeiten oder Absicherung im internationalen Handel. Damit verschaffen sich KMU einen Wissensvorsprung. Raiffeisen will wissen, wo der Schuh drückt: Im direkten Gespräch oder im Rahmen von Studien – etwa zusammen mit dem Verband Swiss Export – werden Firmenkunden regelmässig zu ihren aktuellen Herausforderungen befragt.

Ganz gezielt fördert Raiffeisen auch ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiges Wirtschaften. Das geschieht unter anderem mit dem Raiffeisen Unternehmerpreis «Goldener David». Jedes Jahr wird ein Schweizer KMU für seine herausragende unternehmerische Leistungen ausgezeichnet.

 

Marco Meier, Leiter Segments- und Geschäftsentwicklung Firmenkunden bei Raiffeisen Schweiz
Marco Meier, Leiter Segments- und Geschäftsentwicklung Firmenkunden bei Raiffeisen Schweiz

Marco Meier ist seit über 15 Jahren in diversen Positionen im Schweizer Banking tätig, davon rund 10 Jahre im Firmenkundengeschäft. Seine langjährige Erfahrung und sein fundiertes Fachwissen zeichnen ihn als Experten im Firmenkundengeschäft aus. Er ist seit rund vier Jahren bei Raiffeisen Schweiz und leitet aktuell den Bereich Segments- und Geschäftsentwicklung Firmenkunden.