Eintritt

Drucken

Wenn Sie für Raiffeisen oder ein angeschlossenes Gruppenunternehmen arbeiten, sind Sie bei der Raiffeisen Pensionskasse versichert. Ab 18 Jahren gegen die Risiken Tod und Invalidität, mit 25 Jahren beginnt das Sparen für die Altersvorsorge.

Sämtliche Mitarbeitenden, die das 18. Altersjahr erreicht haben und einen Bruttojahreslohn von mindestens CHF 21'150 erzielen (Stand 2018), sind beitrags- und damit beitrittspflichtig. Dies ist für junge Mitarbeitende meist sofort nach Abschluss der Lehre der Fall.

Wenn Sie schon in einer anderen Stelle gearbeitet haben, überweist Ihre bisherige Pensionskasse Ihr Guthaben nach erfolgten Eintritt in die Raiffeisen Gruppe an uns. Wir schreiben Ihnen den eingebrachten Betrag gut. Das gleiche geschieht mit allfälligen Guthaben auf einem Freizügigkeitskonto oder in einer Freizügigkeitspolice, welche Sie gesetzlich ebenfalls in die neue Pensionskasse einbringen müssen.