Unternehmensnachfolge

Nachfolgebegleitung von A bis Z – Wir begleiten Sie vom ersten Gedanken bis zur Unternehmensübergabe

Drucken

Nachdem in einem ersten Schritt die Situation des Unternehmens, die persönliche Ausgangslage des Unternehmers oder der Unternehmerin genauer angeschaut wurden, geht es anschliessend darum, die weiteren Schritte der Nachfolgeregelung sorgfältig zu planen.

Vielfach müssen verschiedene Ziele unter einen Hut gebracht werden: Das Unternehmen soll für eine Übergabe möglichst attraktiv gemacht werden, die persönliche sowie finanzielle Zukunft der Übergeberin oder des Übergebers soll gesichert sein und persönliche Bedürfnisse wie auch familiäre Interessen sollen abgeholt werden. Dabei sind bei einem umfassenden Nachfolgeprozess auch Fragen zu Finanzen, Recht, Steuern, Erbschaft und Familienverhältnissen zu klären.

 

Ganzheitliche Begleitung im Nachfolgeprozess mit der Raiffeisen Nachfolgebox

Mit der Raiffeisen Nachfolgebox werden Unternehmerinnen und Unternehmer im gesamten Prozess ihrer Nachfolgeregelung individuell begleitet – vom ersten Gedanken an die Firmenübergabe, bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie erfolgreich abgewickelt wird.

Visualisierung der Raiffeisen Nachfolgebox

Wie funktioniert die Raiffeisen Nachfolgebox?

Die Raiffeisen Nachfolgebox besteht aus einer ganzheitlichen, modular aufgebauten Nachfolgebegleitung, durchgeführt von erfahrenen Unternehmern aus dem Raiffeisen Unternehmerzentrum RUZ. Gemeinsam wird die individuelle Nachfolgebox mit jenen Modulen zusammengestellt, die für die eigene Nachfolgeregelung bedeutend sind. Auf Wunsch werden zudem pro Fachthema entsprechende Experten hinzugezogen. Aus den für die Nachfolgereglung nötigen Modulen wird die individuelle Nachfolgebox zusammengestellt.

 

Definition der Themenfelder

Die Erkenntnisse aus der Situationsanalyse zeigen auf, welche der acht in der Grafik ersichtlichen Module im eigenen Nachfolgeprozess vertiefter angeschaut werden müssen. Die Module befassen sich mit folgenden Aspekten:

 

 

Unterstützung durch kompetente Nachfolgebegleiter

Nach der Situationsanalyse anhand des Raiffeisen Nachfolge-Checks oder des RUZ Unternehmergesprächs steht Unternehmerinnen und Unternehmern ein Nachfolgebegleiter aus dem RUZ zur Seite. Er verantwortet die Begleitung, nach Bedarf auch das Projektmanagement für den gesamten Nachfolgeprozess, und ist der zentrale Ansprechpartner. Die RUZ-Nachfolgebegleiter sind selber Unternehmer und verfügen über das Verständnis und die Sensibilität, die es für die Begleitung der Nachfolgeregelung benötigt.

 

Ausarbeitung von Handlungsmöglichkeiten

Basierend auf der individuellen Nachfolgebox zeigt der Nachfolgebegleiter unverbindliche Handlungsoptionen auf. Welche Lösung weiterverfolgt werden soll, bestimmt jede Unternehmerin und jeder Unternehmer selbst.

 

Umsetzung des Nachfolgeprozesses

Wir unterstützen Sie Schritt für Schritt in der Umsetzung Ihrer Nachfolgeregelung. Ihr Nachfolgebegleiter moderiert Besprechungen, stellt den Kontakt zu relevanten Anspruchsgruppen sicher und vermittelt, falls nötig, zwischen den Parteien. Bei Bedarf – je nach Zusammensetzung der Themenfelder in der Nachfolgebox – werden weitere Fachexperten, beispielsweise zu Steuern, Recht oder Finanzierung, empfohlen.

 

Was sind die Vorteile der Raiffeisen Nachfolgebox?

  • Begleitung von A bis Z
    Wir begleiten Sie kompetent im gesamten Nachfolgeprozess. Vom ersten Gedanken an die Unternehmensübergabe, bis zu dem Zeitpunkt an dem Sie erfolgt und auch darüber hinaus. Auch nach erfolgter Übergabe können Übergeber und Übernehmer auf Wunsch beraten und unterstützt werden, beispielsweise wenn eine Einarbeitungszeit vereinbart wurde.
  • Ganzheitliche Betrachtung
    Es werden alle wichtigen Aspekte im privaten wie auch im unternehmerischen Umfeld miteinbezogen. Das können unter anderem administrative, finanzielle, rechtliche oder persönliche Stolpersteine, Bedürfnisse und Erwartungen des Unternehmers, seiner Familie oder Mitarbeitenden sein.
  • Individualität
    Unsere Lösungsoptionen sind modular und individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Sie haben nach jedem Schritt im Nachfolgeprozess ein Ergebnis und können jederzeit frei entscheiden, wie Sie den Prozess weitergestalten möchten.
  • Spezifische Fachexpertise
    Wir ziehen auf Ihren Wunsch erfahrene Fachexperten für spezifische Themen zum richtigen Zeitpunkt hinzu. Das sind beispielsweise Experten zur Steuer-, Vorsorge- oder Finanzierungsthemen.
  • Für Unternehmer. Von Unternehmern.
    Unsere Nachfolgebegleiter kennen Ihre Bedürfnisse aus eigener Erfahrung und sprechen mit Ihnen auf Augenhöhe. Denn auch sie haben bereits einen Nachfolgeprozess durchlaufen und mehrere Nachfolgeregelungen begleitet.

 

Wie kann Raiffeisen alle Fachthemen abdecken?

Um die im Nachfolgeprozess vorkommenden Fragen kompetent und umfassend beantworten zu können, werden auf Wunsch und mit dem Einverständnis der Unternehmerin oder des Unternehmers die erforderlichen Fachexperten beigezogen.

Dabei greift Raiffeisen einerseits auf die Kompetenzen der Netzwerkpartner zurück. Andererseits arbeitet Raiffeisen mit einem Netzwerk von lokalen Fachexperten wie Treuhändern, Steuerberatern, Versicherungsexperten, Immobilienfachleuten, etc. zusammen. Da Vertrauen die grundlegende Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit ist, entscheidet jede Unternehmerin und jeder Unternehmer selbst, mit welchen Spezialisten sie oder er arbeiten möchte.

 

Wieviel kostet die Raiffeisen Nachfolgebox?

Das erste Unternehmergespräch im RUZ ist unverbindlich und kostenlos, um sich vorab ein Bild vom RUZ, dem Begleiter sowie dem Vorgehen mittels der Nachfolgebox zu machen. Zudem resultieren aus dem Unternehmergespräch bereits erste Erkenntnisse zur Situationsanalyse und die zu erwartenden Kosten für die Nachfolgeregelung werden aufgezeigt.

Die weitere Begleitung im Nachfolgeprozess kostet CHF 200.00 pro Stunde, unabhängig vom aktuellen Prozessschritt. Kommen weitere Experten ins Spiel werden die Kosten transparent aufgezeigt.

 

 

Wie hat sich der Nachfolgeprozess bei anderen Unternehmern gestaltet?

Die Übergeber Jörg Studach und Adrian Eggenberger

Fünf Jahre lang haben Jörg Studach und Adrian Eggenberger Ihren eigenen Abgang aus ihrem Unternehmen akribisch geplant. Im Jahr 2015 haben die Inhaber der SOFTEC AG ihr Lebenswerk schliesslich weitergegeben. Sie haben uns erzählt, was sie in ihrem Nachfolgeprozess beachten mussten.