Multibanking & Electronic Banking

Raiffeisen SoftCert – Schnittstelle zwischen Buchhaltungsprogramm & E-Banking

Drucken

Betriebe führen täglich Zahlungen aus, erhalten Gutschriften, gleichen Konten ab – wichtig dabei: die Buchhaltung muss immer à jour bleiben.

Damit diese Tätigkeiten noch effizienter erfolgen können, bietet Raiffeisen E-Banking eine Schnittstelle für Zahlungs- und Buchhaltungsprogramme zu Ihrer eigenen E-Banking-Applikation an. Mit dieser direkten Verbindung werden die Daten vollständig automatisiert, sicher und einfach übermittelt.

 

Raiffeisen SoftCert im Überblick

Was kostet Raiffeisen SoftCert?

Die Ausstellung und der Versand von Raiffeisen SoftCert sind kostenlos. Jedoch können Installationskosten durch einen Fachspezialisten anfallen.

 

Wie funktioniert SoftCert?

Die Anbindung zwischen dem jeweiligen Zahlungs- oder Buchhaltungsprogramm und Raiffeisen E-Banking erfolgt über Raiffeisen SoftCert. Die Methode ist auf dem Schweizer Markt verbreitet und geniesst Vertrauen. Raiffeisen E-Banking erstellt dazu zwei Zertifikate: ein öffentliches und ein kundenspezifisches Zertifikat. Mit Hilfe dieser «Schlüssel» ist eine eindeutige Identifikation gewährleistet. Praktisch alle in der Schweiz erhältlichen professionellen Zahlungs- und Buchhaltungsprogramme unterstützen diese Lösung.

Sichere Datenverbindung mit SoftCert

Sichere Datenverbindung mit SoftCert

Downloads zum Thema SoftCert

In unserem Download Center finden Sie weitere Informationen rund um das Thema SoftCert & Multibanking Lösungen.

  • Produktblatt SoftCert
  • Übersicht kompatible Buchhaltungsprogramme
  • Installationsanleitungen
Weiter zum Download Center