«Strukipedia» - ABC der Strukturierten Produkte

Was ist eine Barriere-Kursgrenze?

Drucken

Eine Barriere ist eine Kursgrenze bzw. Schwelle, die bei Strukturierten Produkten mit einer Barriere-Option von Bedeutung ist. Das Durchbrechen der Barriere ist an ein zuvor vereinbartes Ereignis geknüpft.

Durchbricht der Kurs des Basiswerts die Kursgrenze – dies ist möglich durch Über- oder Unterschreiten der Barriere – wird die festgelegte Bedingung erfüllt. In diesem Fall kann beispielsweise ein Optionsrecht für ein Produkt entweder aktiviert werden oder es verfällt.Eine Barriere-Option ermöglicht es dem Anleger zu entscheiden, welches Chancen-Risiko-Profil die Anlage aufweisen soll. Wenn etwa ein Unterschreiten der Kursgrenze an den Verfall einer Option geknüpft ist, stellt eine Barriere nahe am Kurs ein höheres Risiko dar.