Die wichtigsten Börsenplätze

Besonderheiten beim Handel an den Börsen von Asien, Australien und Neuseeland

Drucken
  • Börsenaufträge werden nur von Montag bis Freitag, 08:00 bis 22:00 Uhr Schweizer Zeit bearbeitet.
  • Börsenaufträge, welche ausserhalb dieser Zeiten erfasst werden, werden nicht an die Börsen weiter geleitet.
  • Jegliche Statusmeldung für einen entsprechenden Auftrag wird nur während den Betriebszeiten bearbeitet (Annullationsanfragen, Zuteilungen, Abrechnungen).
  • Es können keine tagesgültigen Aufträge erfasst werden.
  • Der Auftragsstatus «akzeptiert» besagt nicht, dass der Auftrag an der Börse platziert ist, sondern nur, dass der Auftrag korrekt erfasst wurde.
  • Es gelten je nach Börse/Land teilweise spezielle rechtliche Anforderungen. Für diesbezügliche Fragen wenden Sie sich an Ihre Raiffeisenbank.
  • Je nach Börse gelten teilweise andere Börsenregeln (Auftragsarten, Auftragsgültigkeiten, Auftragsgrössen etc.). Dies kann dazu führen, dass ein Auftrag im Status «akzeptiert» noch von unserem Broker abgewiesen wird.