Unser Engagement

Jubiläumsstiftung

Drucken

Die Raiffeisen Jubiläumsstiftung wurde im Jahr 2000 aus Anlass des 100. Geburtstags der Schweizer Raiffeisenbanken als Geschenk und Dank an die Bevölkerung ins Leben gerufen.

Der Zweck der Stiftung besteht darin, gemeinnützige Projekte, die für die Bevölkerung der Schweiz einen konkreten Nutzen aufweisen, zu unterstützen. 

Seit 2017 konzentriert sich die Raiffeisen Jubiläumsstiftung als operative Stiftung auf die Förderung des konstruktiven Dialogs zwischen verschiedenen Akteuren der Gesellschaft. Dabei stehen jeweils Themen im Fokus, denen die Stiftung mit Blick auf die Zukunft der Schweiz eine hohe Bedeutung zumisst. Vergabungen an Einzelprojekte stehen dagegen nicht mehr im Zentrum der Stiftungstätigkeit. 

Mit den Dialogprojekten trägt die Jubiläumsstiftung die genossenschaftliche Dialogkultur von Raiffeisen in die Gesellschaft. Dabei orientiert sich der Stiftungsrat bei der Auswahl der Themen sowie der Beurteilung der Gesuche an den Werten von Raiffeisen – Nähe, Nachhaltigkeit, Glaubwürdigkeit und Unternehmertum. 

Im Frühling 2018 wird eine Ausschreibung für spezifische Dialogprojekt hier publiziert. Gesuche, die vor der Publikation der Ausschreibung eintreffen, werden abgelehnt.

 

Weitere Informationen

Raiffeisen Jubiläumsstiftung – Dialogprojekte 2017
Die Raiffeisen Jubiläumsstiftung trägt die die genossenschaftliche Dialogkultur in die Gesellschaft. Erfahren Sie mehr zu den Dialogprojekten 2017
Dialogprojekte 2017 (PDF, 463.5KB)

Logo
Logo (BMP, 321.7KB)
 

Raiffeisen Jubiläum wirkt nach(haltig) (Panorama Raiffeisen 3/08)
Zu ihrem 100. Geburtstag im Jahr 2000 gründete die Raiffeisen Gruppe die Jubiläumsstiftung. Mit diesem Engagement unterstützt Raiffeisen seither Projekte, die für die Bevölkerung einen konkreten Nutzen haben – eines von vielen Beispielen ist die «Alpenrose» in Gadmen.
Panorama Artikel «Alpenrose» 2008 (PDF, 855.4KB)

 

1000 Friedensfrauen (Panorama Raiffeisen 8/05)
Weltweit setzen sich Hunderttausende Frauen für Friedensarbeit ein – meist im Hintergrund und ohne Anerkennung. Der Verein «1000 Frauen für den Friedensnobelpreis 2005» macht ihre Arbeit nun sichtbar.
Friedensnobelpreis 2005 (PDF, 125.2KB)
 

Nur fast wie im Märchen (Panorama Raiffeisen 2/05)
Der Raiffeisen-Preis 2005 geht an den Verein «Tischlein deck dich». Dessen Präsident, Beat Curti, konnte Ende Januar den mit 100'000 Franken dotierten Preis entgegennehmen. Die Raiffeisen-Jubiläumsstiftung zeichnete damit an ihrer Preisverleihung in Basel vor rund 150 geladenen Gästen, die seit 1999 aktive Organisation für ihr soziales Engagement aus.
Tischlein deck dich (PDF, 120.6KB)
 

Raiffeisen Jubiläumsstiftung – Erste Akzente gesetzt (Panorama Raiffeisen 1/01)
Die Raiffeisen-Jubiläumsstiftung hat sich seit ihrer Gründung im Juni 2000 auf vielfältige Weise für die Allgemeinheit engagiert. Auszeichnungen galten der Förderung der Ethik in der Wirtschaft, Selbsthilfeprojekten und kulturellen Vorhaben von nationaler Bedeutung.
Erste Akzente (PDF, 225.3KB) 

 

Ansprechpartner

Simon Reber, Stiftungssekretär
Simon Reber, Stiftungssekretär

Simon Reber
Raiffeisen Jubiläumsstiftung
Raiffeisenplatz
9001 St. Gallen

Tel. 071 424 12 01
E-Mail schreiben