Märkte & Meinungen

Anlageausblick Mai 2019 – Nach der starken Performance seit Jahresbeginn wird die Luft dünner

Drucken

Matthias Geissbühler, Chief Investment Officer von Raiffeisen Schweiz, erläutert die aktuelle Einschätzung der Marktlage sowie die Positionierung von Raiffeisen.

Erste Anzeichen für eine wirtschaftliche Stabilisierung sind zwar auszumachen – eine Trendwende ist allerdings noch nicht erkennbar. Die Finanzmärkte nehmen aber eine solche bereits weitgehend vorweg. Zudem wird mit einem baldigen Kompromiss im Handelskonflikt zwischen den USA und China gerechnet. Da die Gewinne im ersten Quartal 2019 praktisch stagnierten, führte die starke Performance an den Aktienmärkten zu einer Bewertungsexpansion. Damit ist viel positives eingepreist und die Luft für weitere Kursgewinne wird dünner. Auch das saisonale Muster («Sell in May») spricht für eine Verschnaufpause an den Börsen. Wir bleiben daher (leicht) defensiv positioniert.

 

Positionierung

Gegenüber dem Vormonat nehmen wir keine Änderungen in unserer taktischen Vermögensallokation vor. Sowohl bei Aktien als auch Obligationen empfehlen wir eine leicht reduzierte Quote. Nach der starken Performance der Aktienmärkte seit Jahresbeginn gehen wir von einer Konsolidierung aus und empfehlen selektiv Gewinne mitzunehmen. Auf der anderen Seite sehen wir weiteres Kurspotenzial bei den Schweizer Immobilienfonds sowie beim Gold. Eine breite Diversifikation ist weiterhin angezeigt.