Chronik, Zahlen und Statuten

Geschäftsbericht 2016

Drucken

Raiffeisenbank Schaffhausen verzeichnet weiterhin grosses Wachstum
 

Die Raiffeisenbank Schaffhausen kann auf ein erfreuliches Geschäftsjahr 2016 zurückblicken. Es ist wiederum ein kräftiges Wachstum zu verzeichnen, das sich einerseits in einer Zunahme der Ausleihungen um CHF 52 Mio. (plus 7.25 %) und anderseits in einer sehr erfreulichen Steigerung der Kundengelder um rund CHF 120 Mio. (plus 20%) manifestiert. Die Bilanzsumme erreicht knapp CHF 950 Mio. (plus 17 %) und die Zahl der Genossenschafter erhöhte sich auf 8250 Mitglieder. Trotz schwierigem Umfeld mit Negativzinsen haben sich auch die Erträge erfreulich entwickelt.

Vor über 100 Jahren entstand unsere genossenschaftlich organisierte Bank und noch heute trifft diese Gesellschaftsform den Nerv der Zeit. Gerade im dynamischen Marktumfeld der letzten Jahre haben sich die genossenschaftlichen Grundsätze bewährt. So orientieren wir uns im täglichen Handeln an urschweizerischen Werten wie Kundennähe, Vertrauen, Unternehmertum und Nachhaltigkeit. 

Das Geschäftsjahr 2016
 

Anhaltendes Kreditwachstum

Die Raiffeisenbank Schaffhausen konnte ihre Position als bevorzugte Bank für die Finanzierung von Wohneigentum weiter ausbauen. Nach dem grossen Wachstum in den Vorjahren sind die Ausleihungen im vergangenen Jahr nicht mehr so rasant angewachsen. Trotzdem konnte mit einem Plus von 7.25 % bzw. netto CHF 52 Mio. eine respektable Steigerung erzielt werden. Die Einhaltung der strengen Vorschriften wird immer anspruchsvoller und damit die Hürden für Erstkäufer trotz rekordtiefen Zinssätzen ständig höher. Auch im 2016 konzentrierte sich die Raiffeisenbank Schaffhausen in erster Linie auf die Finanzierung von in unserer Region gelegenen, privat genutzten Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen.

Zunahme der Kundengelder

Das grosse Vertrauen in die Marke Raiffeisen ist am besten sichtbar beim erfreulichen Zufluss an neuen Kundengeldern. In einem Umfeld mit negativen Zinssätzen sind wir weiterhin in der Lage, Kundengelder ohne Berechnung von Negativzinsen anzunehmen. Gleichwohl wird es auch für unsere Bank immer schwieriger, ein kundenfreundliches Angebot für Spareinlagen zu offerieren. Mit einem Zufluss von rund CHF 120 Mio. nahmen die Kundengelder unserer Bank um fast 20 % zu.

Entwicklung Depotvolumen

Nachdem die Raiffeisenbank Schaffhausen über die letzten Jahre grosse Abflüsse deutscher Kunden zu verzeichnen hatte, konnte 2016 erstmals wieder ein Wachstum von knapp CHF 4 Mio. bei den Depotwerten verzeichnet werden. Unter der Leitung von Rolf Bebi, unserem neuen Mitglied der Bankleitung (siehe separater Lebenslauf), steht unserer Kundschaft ein kompetentes Anlagekunden-Beraterteam für sämtliche Wertschriftengeschäfte zur Verfügung.

Leicht tieferer Geschäftserfolg

Das Zinsergebnis ist trotz weiterhin sinkender Zinsmarge und gestiegener Kosten für die Zinsänderungsrisikoabsicherung um über 6 % höher als im rekordhohen Vorjahr und erreicht knapp CHF 8.5 Mio. Das Dienstleistungs- und Handelsgeschäft entspricht mit insgesamt CHF 2,1 Mio. Ertrag dem Vorjahresergebnis.

Der Geschäftsaufwand liegt um 10 % über dem Vorjahr, was im Zusammenhang mit dem hohen Wachstum sowie einigen Sonderfaktoren wie Infrastrukturausbau und Sicherheit steht. Der bedeutendste Kostenblock sind die Personalkosten, welche sich parallel zum Anstieg der Mitarbeiterzahl auf 31 Vollzeit-Mitarbeitende entwickelten. Die fortschreitende Regulierung in der Bankenbranche verursacht Mehraufwände bei der Abwicklung, Überwachung und Kontrolle der Geschäftstätigkeit.

Weil der Geschäftsaufwand im Berichtsjahr stärker stieg als die Erträge verringerte sich der Geschäftserfolg um knapp 6 % auf CHF 3,692 Mio. gegenüber dem Rekordergebnis von 2015 von CHF 3,923 Mio.

Als Genossenschaft steht für uns nicht in erster Linie die Gewinnmaximierung im Vordergrund. Mit unserem Gewinn stärken wir jedoch unsere Eigenkapitalbasis und damit das Fundament der Genossenschaft. Der freie Gewinn von CHF 2,943 Mio. fliesst vollumfänglich in das Eigenkapital. 
 

Ausblick
 

107. Generalversammlung am 30. März 2017 im Circus Knie

Bereits seit mehreren Jahren findet die Generalversammlung der Raiffeisenbank Schaffhausen im Circus Knie statt und erfreut sich bei den Genossenschaftern grösster Beliebtheit. So wird auch die nächste Generalversammlung im grossen Zelt des Circus Knie mit 2084 Sitzplätzen stattfinden. Im Rahmen der statutarischen Geschäfte wird u.a. die Verzinsung des Genossenschaftskapitals (Antrag 2,5 %) behandelt. Im Anschluss daran kommen die Genossenschafter wiederum in den Genuss eines grandiosen Zirkusprogramms 2017 unter dem Motto «Wooow!».
 

Herausforderung Digitalisierung 
 

Raiffeisenkunden nutzen für die Erledigung des Bankverkehrs immer stärker die elektronischen Möglichkeiten. So wurden bei der Raiffeisenbank Schaffhausen im Vorjahr über 400‘000 Zahlungen digital aufgegeben und automatisiert abgewickelt. Auch die Nutzung der Zahlmöglichkeiten mit Debit- und Kreditkarten nimmt laufend zu. Dadurch sinken die traditionellen Kundenkontakte in den Geschäftsstellen. Um dennoch mit den Kunden in einen Dialog zu treten, investiert die Raiffeisen-Gruppe in den Ausbau der digitalen Infrastruktur. Bereits heute kann die Kundenidentifikation online erledigt werden und auch Hypotheken können auf diesem Weg abgeschlossen werden. Für die Interaktion mit dem Kunden werden neue Möglichkeiten (Stichwort Social Media, «Digitaler Dorfplatz») an Bedeutung gewinnen.

 

Daniel Brüschweiler, Vorsitzender der Bankleitung

 

Die wichtigsten Zahlen 2016 CHF 2015 CHF Veränderung in %
Bilanzsumme 949‘717‘848 811‘237‘459 + 17.07

Kundengelder

722‘009‘385

602‘332‘097

+ 19.87

Ausleihungen an Kunden

771‘292‘658

719‘271‘202

+ 7.23

Erfolg aus dem Zinsgeschäft

8‘485‘536

7‘975‘003

+ 6.40

Kommissions- /
Dienstleistungsgeschäft

1‘194‘550

1‘215‘751

- 1.74

Handelsgeschäft

915‘176

892‘976

+ 2.49

Geschäftsaufwand

6‘669‘238

6‘027‘959

+ 10.64

Geschäftserfolg

3‘692‘609

3‘923‘528

- 5.89

Anzahl Genossenschafter

8‘247

7‘989

+ 3.23

Depotwerte (ohne eigene Kassenobligationen)

112‘100‘000 108‘700‘000 + 3.13
Freier Gewinn 2‘942‘835 3‘262‘949 - 9.81