Chronik, Zahlen und Statuten

Geschäftsbericht 2018

Drucken

 

Raiffeisenbank Schaffhausen weiterhin auf Erfolgspfad 

Die Raiffeisenbank Schaffhausen kann auf ein erfreuliches Geschäftsjahr 2018 zurückblicken. In einem äusserst herausfordernden Umfeld – notabene auch in der Raiffeisengruppe selbst – entwickelten sich die Geschäfte der Bank weiterhin robust. Der Jahresgewinn stieg um 16.5 % auf 1‘274‘949 Franken. Die Raiffeisenbank schätzt sich glücklich, dass sie trotz der vielen negativen Schlagzeilen, welche die Vergangenheit von Raiffeisen Schweiz betreffen, auf ein ungebrochenes Vertrauen der Kundinnen und Kunden zählen darf. Als eigenständige Bank innerhalb der drittgrössten Bankengruppe der Schweiz, legt sie grosses Gewicht auf die bewährten Raiffeisenwerte «Kundennähe», «Vertrauen», «Unternehmertum» und «Nachhaltigkeit».

 

 

Das Geschäftsjahr 2018

 

Anhaltendes Kreditwachstum 

Die Raiffeisenbank Schaffhausen konnte ihre Position als Bank für die Finanzierung von Wohneigentum in der Region Schaffhausen ein weiteres Mal kräftig ausbauen. Die Ausleihungen sind im vergangenen Jahr um netto fast CHF 70 Mio. angestiegen. Die Einhaltung der strengen Vorschriften ist weiterhin anspruchsvoll und die Hürden für Erstkäufer trotz rekordtiefen Zinssätzen sehr hoch. Dank einer sorgfältigen Risiko- und Bonitätsprüfung konnte die sehr gute Qualität unseres Kreditportfolios sichergestellt werden. Es resultierten keine Ausfälle aus Liegenschaftsfinanzierungen.

 

Moderate Zunahme der Kundengelder

Das Wachstum der Kundeneinlagen konnte mit dem Zuwachs der Ausleihungen nicht Schritt halten. Die Verpflichtungen aus Kundeneinlagen stiegen um rund 5 Mio. Franken. Aufgrund der Negativzinsen war jedoch Zurückhaltung bei der Annahme von kurzfristigen Liquiditätsanlagen angezeigt. 

 

Entwicklung Depotvolumen 

Leider haben die sinkenden Börsenkurse zum Ende des Jahres die erfreulichen Zuflüsse von Anlagegeldern wieder zunichte gemacht und es resultierte eine leichte Abnahme bei den Depotvolumen von  CHF 2,7 Mio.

 

Geschäftserfolg über Vorjahr

Die Situation auf der Ertragsseite ist sehr erfreulich. Das Zinsergebnis ist trotz des unverändert angespannter Zinsumfeldes um 7.8 % höher als im Vorjahr, erreicht rund CHF 9,4 Mio und widerspiegelt das überdurchschnittliche Wachstum der letzten Jahre. Nichtsdestotrotz ist unsere Bank weiterhin durch das Negativzins-Umfeld stark gefordert, welches das Zinsergebnis auch im 2019 negativ belasten wird. Im Dienstleistungs- und Handelsgeschäft sind die Erträge dank höheren Handels-erträgen um 2.7 % auf CHF 2,27 Mio. angestiegen.

 

Der Geschäftsaufwand liegt um 3.5 % über dem Vorjahr und stieg damit weniger stark als die Erträge. Hauptgründe für die relativ moderate Steigerung sind höhere EDV-Kosten, energetische Baumassnahmen an der Liegenschaft in Schaffhausen sowie höhere Personalaufwände. Der Geschäftserfolg liegt mit CHF 4,35 Mio. deutlich über dem bisherigen Rekordjahr 2017 (plus 9.1 %). Als Genossenschaft steht für uns nicht die Gewinnmaximierung im Vordergrund. Mit unserem Gewinn stärken wir jedoch unsere Eigenkapitalbasis massgeblich und damit das Fundament der Genossenschaft. Der freie Gewinn fliesst vollumfänglich in das Eigenkapital.

 

 
 

Die wichtigsten Zahlen

2018

CHF 

2017

CHF 

Veränderung

in %

Bilanzsumme 1'029'493'917  1‘008‘344‘754 + 2.1
Kundengelder 783'068'594  778‘116‘173 + 0.6
Ausleihungen an Kunden 899'273'696  829‘832‘615 + 8.4
Erfolg aus dem Zinsgeschäft 9'393'296  8‘712‘903 + 7.8
Kommissions- / Dienstleistungsgeschäft 1'293'631  1‘302‘259 - 0.7
Handelsgeschäft 976'747  909‘236 + 7.4
Geschäftsaufwand 7'418'229  7‘166‘428 + 3.5
Geschäftserfolg

4'353'867 

3‘991‘837 + 9.1
Anzahl Genossenschafter

8‘724 

8‘506 + 2.6
Depotwerte (ohne eigene Kassenobligationen) 126‘686‘000  127‘568‘000 - 2.1
 

Beförderungen

Per Ende Jahr konnte die Raiffeisenbank Schaffhausen

folgende Beförderungen aussprechen:

 

David Theis zum Mitglied der erweiterten Bankleitung

David Theis, 1980, ist Leiter Vertrieb und Privatkunden Schaffhausen und arbeitet seit 2015 bei der Raiffeisenbank Schaffhausen. Er ist dipl. Betriebs-wirtschafter HF und verfügt über das Diplom DAS im Bankmanagement. Er ist Vater von 2 Kindern und wohnt mit seiner Familie in Rafz.

 

Nicole Fakic-Hadorn zur Prokuristin

Nicole Fakic-Hadorn arbeitet seit über 20 Jahren bei Raiffeisen. Die engagierte Mutter von 4 Kindern ist als Beraterin von Hypotheken und Anlagen am Standort Schleitheim tätig. Privat wohnt sie in Beringen. 

 

Alessandro Nava zum Leiter der Geschäftsstellen Land

Alessandro Nava, Prokurist, trägt seit 1.1.2019 die Gesamtverantwortung für die Raiffeisen Geschäftsstellen Hallau und Schleitheim. Sein Team mit 5 Mitarbeitern ist für den Markt Klettgau zuständig und berät die Kunden in allen Bankangelegenheiten. Alessandro Nava ist Vater von 5 Kindern und wohnt in Neunkirch.

 

 

 

Sonstiges  

Neue EDV

Die Raiffeisenbank Schaffhausen hat im August 2018 als eine der ersten Raiffeisenbanken in der Schweiz auf die neue IT-Plattform der Raiffeisen Gruppe migriert. Die Migration verlief ohne grössere Probleme und für die Kunden praktisch unbemerkt. Damit verfügt die Raiffeisen-Gruppe über eine der modernsten Kernbanken-Plattformen der Schweiz und ist für künftige Herausforderungen in der Finanzindustrie bestens gewappnet.

 

Friedrich Wilhelm Raiffeisen - einer der Väter der modernen Genossenschaftsidee wurdeim 2018

200 Jahre alt 

Im 2018 jährte sich der Geburtstag von F.W. Raiffeisen zum 200. Mal. Seine Heimat hat er nie verlassen – seine Idee jedoch machte weltweit Karriere. Genossenschaften wirtschaften nachhaltig und verantwortungsbewusst, sie fördern ihre Mitglieder und sind fest in der Region verankert. Ob Kreditgenossenschaften, ländliche und gewerbliche Genossenschaften: hinter jeder einzelnen verbergen sich Mitglieder und eine starke Idee. Die Raiffeisenbank Schaffhausen hat aus Anlass des 200 Jahre Jubiläums verschiedene Aktivitäten in der Region im sozialen Bereich finanziell und materiell unterstützt.

 

 

Ausblick 2019 

100 Jahre Circus Knie am 28. März 2019 

Die 109. Generalversammlung der Raiffeisenbank Schaffhausen findet im Circus Knie statt, der im 2019 sein hundertjähriges Bestehen mit einem tollen Programm feiert (u.a. mit Giacobbo / Müller). Im Rahmen der statutarischen Geschäfte wird auch die Verzinsung des Genossenschaftskapitals behandelt. Der Verwaltungsrat beantragt den Mitgliedern eine Verzinsung der Anteilscheine von attraktiven 2 %.

 

20 Jahre Geschäftsstelle Schaffhausen 

Vor 20 Jahren, am 25. März 1999, wurde die Geschäftsstelle Schaffhausen der Raiffeisenbank eingeweiht. Damit war der Landbank aus dem Klettgau der Sprung in die Kantonshauptstadt gelungen und es wurde eine beispiellose Wachstumsphase eingeläutet. 1999 betrug die Bilanzsumme der Raiffeisenbank Schaffhausen CHF 156 Mio. verglichen mit über CHF 1 Mia. 20 Jahre später.

 

Die Raiffeisenbank Schaffhausen möchte das Jubiläum zusammen mit ihren Kunden und der Bevölkerung feiern und lädt im Frühsommer dieses Jahres zu einem Tag der offenen Tür, verbunden mit einer Festwirtschaft im Posthof, ein.