Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal

Informationen rund um das Coronavirus

Drucken
.

.

Hier finden Sie sämtliche Informationen zum Bankbetrieb in Zusammenhang mit dem Coronavirus

 

Banköffnung
Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus haben sich Verwaltungsrat und Bankleitung der Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal dazu entschieden, bis auf weiteres auf physische Dienstleistungen zu verzichten. Für uns hat die Gesundheit unserer Kunden, Genossenschafter und Mitarbeitenden höchste Priorität.

Ab Mittwoch, 18. März 2020 bleiben unsere Standorte in Endingen, Lengnau und Schöfflisdorf bis auf weiteres geschlossen. Auf allen Geschäftsstellen sind Mitarbeiter unserer Bank vor Ort und können Sie – wenn auch mit physischer Distanz – unterstützen.

Bargeldversorgung
Die Lagerung von erhöhten Bargeldbeständen Zuhause ist nicht nötig. Die Nationalbank hat genügend Reserven, um die Wirtschaft und die Banken mit Bargeld zu versorgen. Die Bargeldversorgung ist gewährleistet. Sie erhalten an den Bancomaten der Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal rund um die Uhr Bargeld. Unsere Welcome-Desk in Endingen, Lengnau und Schöfflisdorf sind temporär geschlossen. Die Bargeldversorgung ist jedoch wie gewohnt 24h Stunden an unseren Bancomaten möglich. Sollten Sie Beträge ab CHF 10`000.00 benötigen, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, dass diese eine Woche im Voraus per Telefon (056 266 57 01) angemeldet werden müssen.

Bestellen Sie Bargeld per Post nach Hause
Nutzen Sie unseren Bargeld-Lieferservice und bestellen Schweizer Franken und Fremdwährungen per Post nach Hause. Die Bestellung ist via Telefon (056 266 57 00) oder E-Banking (Nur Fremdwährungen; Bestellbar unter 'Zahlungen' -> 'Bargeld') möglich.

Bezahlen Sie bargeldlos
Nutzen Sie die bargeldlosen Bezahlmöglichkeiten wie Debit- oder Kreditkarten sowie TWINT. Gerne nehmen wir Ihre Kartenbestellung per Telefon (056 266 57 00) oder E-Mail (dinibankvorort@raiffeisen.ch) entgegen. Alle Informationen zu TWINT finden Sie hier. Gerne beraten wir Sie auch am Telefon unter 056 266 57 00.

Kontakt
Wir stehen Ihnen gerne zu den gewohnten Zeiten per Telefon (056 266 57 00) oder E-Mail (dinibankvorort@raiffeisen.ch) für alle Fragen rund um Ihre Bankgeschäfte zur Verfügung. Ihren Kundenberater erreichen Sie auf seiner persönlichen Telefonnummer.

Wir wünschen allen die nötige Ruhe und Gelassenheit im Umgang mit dieser Situation. Bleiben Sie gesund! Wir freuen uns, Sie nach überstandener Pandemie wieder persönlich zu begrüssen.

Ihre Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal