Gelebte Nachhaltigkeit in Schweizer KMU

So führen Sie mit Erfolg

Drucken

Bei Konflikten, im Gespräch mit Mitarbeitenden oder im persönlichen Verhalten: RUZ-Begleiterin und Unternehmerin Bea Reichle gibt Ihnen fünf hilfreiche Tipps, worauf Sie bei Ihrer Führung achten sollten. Denn gute Führung ist für den langfristigen Erfolg eines Unternehmens unabdingbar.

1. Erwarten Sie Konflikte

Konflikte wird es in Unternehmen immer geben. Zum Beispiel in Change Prozessen. «Der Mensch mag keine Veränderungen», sagt Reichle. «Immer wenn sich etwas an den Ressourcen ändert – sei es durch neue Kollegen oder auch durch die Technik – kann es zu Ablehnung oder gar Widerstand kommen. Das ist ein sich immer wiederholender Prozess. Darum ist es wichtig, die Kraft der Konflikte zu nutzen und diese konstruktiv zu lösen.»

 

2. Haben Sie ein offenes Ohr

Wer die Anliegen der Mitarbeitenden kennt, kann rechtzeitig handeln. «KMU kommen meistens erst dann zu uns, wenn es irgendwo richtig kracht», sagt Reichle. Der richtige Zeitpunkt zu Handeln ist aber schon dann, wenn man sich immer über das Gleiche ärgert. «Wichtig wäre, dass man Hilfe in Anspruch nimmt, bevor die Unstimmigkeiten finanzielle Auswirkungen auf den Betrieb haben», sagt Reichle. 

 

3. Hinterfragen Sie Sich selbst

Niemand ist perfekt. Führungskräfte müssen bereit sein, auch das persönliche Verhalten kritisch zu überdenken und gegebenenfalls anzupassen. Denn sie sind von ihrem Team abhängig. Gute Führung bedeutet unter anderem, gut zuzuhören, Konflikte konstruktiv zu bewältigen, Misserfolge als Chance für Verbesserungen zu sehen und den Mitarbeitenden Wertschätzung zu zeigen.

 

4. Seien Sie sich bewusst: Jeder Mensch tickt anders

Wer das akzeptiert, macht schon vieles richtig. «Wichtig ist, dass man Verständnis zeigt für unterschiedliche Vorgehensweisen, Gedankengänge und Perspektiven», sagt Reichle. So profitiert man auch von den Sichtweisen des Gegenübers. «Multikulturalität ist wichtiger denn je – auch was die Charaktere der Mitarbeitenden angeht.»

 

5. Gehen Sie mit der Zeit: Patron war gestern

«Früher konnte eine ‘Führungskraft alter Schule’ verlangen, dass jeder genau so funktioniert, wie er es möchte», sagt Reichle. Doch die fortschreitende Digitalisierung, Individualisierung und Globalisierung sowie die Bedürfnisse und Interessen der jungen Generationen machen dies zunehmend unmöglich. Wichtig ist deshalb, dass sich die Führungskräfte im Unternehmen ständig weiterbilden, um den neuen Herausforderungen gewachsen zu sein. 

RUZ Workshop
RUZ Workshop

Sind Sie Inhaber oder Inhaberin eines KMU? Mit dem Raiffeisen Unternehmerzentrum RUZ steht Ihnen eine Anlaufstelle mit attraktiven Vorteilen offen. Zum einen ist das RUZ ein lokaler Unternehmerclub mit schweizweiter Vernetzung. Zum anderen ist es eine Werkstatt, in der konkrete Antworten auf strategische und operative Schlüsselfragen entstehen. Begleitet von Experten und Begleitern, die selber Unternehmer sind.