Unsere Raiffeisenkultur

Wir unterstützen unterschiedliche Lebensentwürfe

Drucken

Wir unterstützen unterschiedliche Lebensentwürfe durch ein hohes Mass an beruflichen und privaten Gestaltungsspielräumen. Dabei bildet die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein Schlüsselthema.
 

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein Schlüsselthema. Bei Raiffeisen finden Sie passende Rahmenbedingungen.

  • Mutterschaft
    Wir gewähren bis zu 24 Wochen Mutterschaftsurlaub.
  • Weiterbeschäftigung nach Baby-Pause
    Ab einem Widereinstiegspensum von 60 % nach der Baby-Pause wird garantiert, dass die aktuelle Funktion und Funktionsstufe beibehalten werden. Ist eine Funktion mit Teilzeit nicht zu vereinbaren, bleibt die Linie in der Verantwortung eine gleichwertige Lösung anzubieten.
  • Vaterschaftsurlaub
    Der Vaterschaftsurlaub beträgt drei Wochen. Die 15 zusätzlichen Ferientage können einen Monat vor und bis sechs Monate nach der Geburt des Kindes bezogen werden. Väter haben ausserdem die Möglichkeit, in Absprache mit dem Vorgesetzten, bis zu vier Wochen unbezahlten Urlaub zu beziehen.
  • Familienzulage
    Sie erhalten eine monatliche Familienzulage von CHF 250.–, sofern Sie die Kinderzulagen über die Familienausgleichskasse von Raiffeisen Schweiz beziehen.
  • Beratung für Mütter und Väter
    Das Competence Center Personal von Raiffeisen bietet ein Beratungsangebot zum Thema «Vereinbarkeit von Beruf und Familie».
  • Eigene Kinderkrippe (St. Gallen)
    Raiffeisen Schweiz unterhält zwei zertifizierte Kinderkrippen «Goldrägä» und «Sunnästrahl», welche sich auf dem bekannten Roten Platz im Zentrum von St. Gallen befinden. In gemütlichen und kindgerechten Räumlichkeiten sind alle Kinder von drei Monaten bis zum Schuleintritt herzlich willkommen und erleben eine einfühlsame, liebevolle Kinderbetreuung.

 

Für vollständige Informationen bitte hier weiterlesen 

Abbildung, die aufzeigt, dass Raiffeisen unterschiedliche Lebensentwürfe unterstützt. Ein Vater holt sein kleines Kind von der Raiffeisen-Kinderkrippe ab.

Ein Raiffeisenmitarbeiter holt seine kleine Tochter von der Raiffeisen-Kinderkrippe ab.