Entrepreneurs – Umsichtiges Agieren zahlt sich aus

Entrepreneurs – Umsichtiges Agieren zahlt sich aus

Drucken

Familienkontrollierte Unternehmen denken in Generationen statt in Jahren. Das damit verbundene solid-bedachtsame Handeln verschafft ihnen eine relative Stabilität, die für den langfristig orientierten Anleger interessant ist.

 

Grosse volkswirtschaftliche Bedeutung

Unternehmen, welche durch eine Familie massgeblich beeinflusst oder sogar kontrolliert und geführt werden, fällt insbesondere in den Industriestaaten eine zentrale Rolle zu. Deren Produkte und Dienstleistungen begegnen uns beinahe täglich oder sind uns zumindest dem Namen nach vertraut. Man denke etwa an die Autobauer Volkswagen oder BMW, an die Handelsunternehmen Aldi, Walmart oder IKEA oder auch an Industrieunternehmen wie Schindler oder Bombardier. Dies sind prominente Beispiele für Unternehmensgruppen, die mindestens bereits in zweiter Generation durch eine Familie kontrolliert werden. Die 500 grössten dieser Unternehmen erzielten 2018 einen Umsatz von rund 7.5 Billionen US-Dollar, was knapp zwölf Mal der gesamten jährlichen Wirtschaftsleistung der Schweiz entspricht.

Der Blick auf die Schweiz lohnt sich aber auch aus anderen Gründen. Denn hierzulande üben die familienkontrollierten Unternehmen traditionellerweise eine Dominanz innerhalb der Firmenlandschaft aus. Schätzungen gehen von rund 300'000 solchen Betrieben aus, bei denen etwa 3,2 Millionen Beschäftigte angestellt sind. Somit werden in der Schweiz knapp 90 % aller Unternehmen durch Familien beherrscht oder geführt und 63 % aller Erwerbstätigen gehen in einer solchen Unternehmung ihrer Arbeit nach. In der Liste der 500 umsatzstärksten familienkontrollierten Unternehmen ist die kleine Schweiz damit mit 19 Firmen vertreten – das Ölhandelsunternehmen Gunvor und der Pharmariese Roche schaffen es sogar unter die Top 20. Verglichen mit den europäischen Ländern liegt die Schweiz hinsichtlich umsatzstarker Familienunternehmen somit auf dem zweiten Rang. Noch deutlich vor Schwergewichten wie Frankreich oder Italien – lediglich übertroffen von Deutschland.

Unser nördlicher Nachbar trägt mit knapp 80 Firmen denn auch am meisten dazu bei, dass fast die Hälfte der 500 umsatzstärksten familienkontrollierten Unternehmen aus Europa stammt. Die Bedeutung von Unternehmen, welche durch Familien massgeblich beeinflusst oder sogar kontrolliert werden, ist somit in der Schweiz, wie auch in weiten Teilen Europas, keinesfalls zu unterschätzen.

 

Europa liegt an der Spitze

Geografische Verteilung der 500 umsatzstärksten familienkontrollierten Unternehmen (2018)

Quellen: EY, Raiffeisen Investment Advisory

Neben finanziellem Engagement weisen die Entscheidungsträger in familienkontrollierten Unternehmen hohen persönlichen Einsatz und starke Identifikation mit dem Unternehmen auf. Sie sind nicht einfach «nur» angestellte Manager, sondern sie betrachten ihre Firma auch als immateriell-emotional kostbaren Wert, der unter Umständen schon seit Generationen in der Familie weitergegeben wird. Solche Entrepreneurs fühlen sich ihren Angestellten verpflichtet und sehen sich nicht nur unternehmerisch sondern auch gesellschaftlich in der Verantwortung.

In dieser persönlichen und finanziellen Verbundenheit dürfte mit ein Grund dafür liegen, dass familienkontrollierte Unternehmen generell deutlich mehr für Investitionen (relativ zu den Abschreibungen) ausgeben, als dies bei nicht-familienkontrollierte Unternehmen der Fall ist. Dieser Befund geht einher mit der Feststellung, dass familienkontrollierte Unternehmen (gemessen am Umsatz) einen grösseren Anteil für Forschungs- und Entwicklungsausgaben aufwenden als ihre Mitbewerber.

Und schliesslich verwenden die auf langfristiges Wachstum konzentrierten familienkontrollierten Unternehmen die erwirtschafteten Cashflows tendenziell eher für Reinvestitionen in die Geschäftstätigkeiten, als sie beispielsweise für Aktienrückkaufprogramme oder Dividendenausschüttungen aufzuwenden.

Das Denken in Generationen statt in Jahren, die starke persönliche und finanzielle Verbundenheit mit der Unternehmung, die vergleichsweise hohe Investitionsintensität sowie geringere Aufwendungen für Rückkäufe – all diese Charakteristiken familienkontrollierter Unternehmen manifestieren sich in einem grundsätzlich äusserst umsichtigen Agieren der entsprechenden Entrepreneurs. Insofern überrascht es nicht, dass familienkontrollierte Unternehmen langfristig über höhere Margen als nicht-familienkontrollierte Unternehmen verfügen und ein dementsprechend interessantes Renditepotential aufweisen.

 

Umsetzung: Aktienfonds «Bellevue BB Entrepreneur Europe»

Der Fonds «Bellevue BB Entrepreneur Europe» investiert mindestens 2/3 des Portfolios (40 bis 50 Aktien) in Entrepreneur- bzw. familienkontrollierte Unternehmen aus Europa, bei welchen der Unternehmer bzw. die Unternehmerfamilie einen Stimmrechtsanteil von mindestens 20 % besitzen und Kontrolle oder massgeblichen Einfluss auf das Unternehmen ausüben. Investiert wird dabei gemischt in grosse, mittlere und kleinere Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mindestens EUR 3 Mrd. und einem Aufwertungspotenzial von mindestens 20 %.

+  Chancen                                                  

–  Risiken

  • Unternehmen, welche Bedürfnisse der Millennials frühzeitig erkennen und geeignete, innovative Lösungen anbieten, sollten besonders profitieren.
  • Da sich die Bedürfnisse der Millennials über Ihren Lebenszyklus verändern, wird sich die Ausrichtung des Portfolios über die Zeit ebenfalls entsprechend anpassen.                                                                                                                    
  • Das Portfolio ist konzentriert (rund 40 Positionen) und kann erhebliches Engagement in spezifischen Sektoren (v.a. Technologie und Konsum) aufweisen.
  • Die Wachstumsorientierung und Fokussierung des Portfolios lässt vergleichsweise höhere Kursschwankungen erwarten. Daher eignet sich das Produkt in erster Linie als langfristige Beimischung in einem breit diversifizierten Anlagevermögen.

 

Persönliche Beratung

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Auskünfte zu diesem Anlagethema? Profitieren auch Sie von den ausgezeichneten Angeboten Ihrer Raiffeisenbank.

 

Die obigen Inhalte dienen zu Informations- und Werbezwecken. Weitere rechtliche Hinweise finden Sie hier.