Raiffeisen KMU eServices

Open Banking: Neue Services für KMU

Drucken

Der Datenaustausch zwischen Banken und Nichtbanken verspricht neue Services. Vielseitige Angebote, welche das klassische Bankportfolio ergänzen, könnten Unternehmen künftig den Alltag vereinfachen. Das Stichwort: Open Banking. Ein bereits umgesetztes Beispiel von Open Banking ist die Plattformlösung Raiffeisen KMU eServices.
 

Mehrwert für KMU

Open Banking macht vieles möglich. KMU können zum Beispiel Konten bei verschiedenen Banken in einem beliebigen Dashboard vereinen und überblicken oder Teile der Steuererklärung automatisiert ausfüllen. Vergleichsdienste können Tools anbieten, die selbstständig den Cashflow eines KMU analysieren – und darauf aufbauend den besten Kredit oder eine alternative Finanzierungsform vorschlagen. 

 

Ein kundenzentriertes Ökosystem

Der Datenaustausch zwischen Banken und Nichtbanken im digitalen Raum verspricht neue Services und Produkte für KMU: Das Einverständnis der Kunden vorausgesetzt, erhalten im Open Banking Drittanbieter wie Versicherer oder Fintech- Unternehmen Zugang zu Kunden- und Transaktionsdaten der Banken. So entwickelt sich die bis anhin geschlossene Finanzwelt zu einem offenen, kundenzentrierten Ökosystem. In diesem können Leistungen von anderen Unternehmen in die eigene Plattform integriert oder eigene Leistungen in fremden Plattformen positioniert werden. Das Resultat für Unternehmen wie auch Private sind vielseitige, kundenorientierte Angebote, die sich nicht mehr nur auf klassische Bankprodukte beschränken. 

 

Zahlreiche Initiativen

Die regulatorische Grundlage für Open Banking ist in der EU bereits in Kraft: Die Zahlungsdienstrichtlinie PSD2 fordert die Öffnung der Programmierschnittstellen (API) für Dritte. Für die Schweiz ist PSD2 nicht verbindlich. Dennoch befassen sich derzeit zahlreiche Initiativen mit der Umsetzung einzelner Schritte und Themen. Auch Raiffeisen engagiert sich in diversen Gremien, Arbeitsgruppen und Projekten, um Open Banking weiter voranzutreiben. «Wir sehen Open Banking als evolutionären Prozess », sagt Markus Beck, Leiter Zahlungsverkehr Firmenkunden bei Raiffeisen. Ein bereits umgesetztes Beispiel von Open Banking ist die sichere und multibankfähige Plattformlösung Raiffeisen KMU eServices. Mit einem Login verwalten Sie Ihren gesamten Zahlungsverkehr.

Markus Beck, Leiter Zahlungsverkehr Firmenkunden bei Raiffeisen

Markus Beck ist Leiter Zahlungsverkehr Firmenkunden bei Raiffeisen.