Harmonisierung Zahlungsverkehr

Zahlungssoftware – bereit für den neuen Zahlungsverkehr?

Drucken

Ist Ihre Zahlungssoftware bereit für die Umstellung auf den neuen Zahlungsverkehrs-Standard ISO 20022? Damit Sie in Ihrem Unternehmen auf den neuen Zahlungsverkehr umstellen können, muss auch Ihre Zahlungssoftware bereit sein. Prüfen Sie den Umsetzungsstand der gängigsten Schweizer Zahlungssoftwares.

Die Hersteller von Zahlungssoftware sind bei der Harmonisierung des Schweizer Zahlungsverkehrs besonders gefordert. Die Softwareprodukte müssen für die neuen Formate und Meldungen fit gemacht werden. Die Anpassungen werden etappenweise in Form von neuen Versionen oder Wartungspaketen geliefert.

Erfahren Sie den Umsetzungsstand Ihrer Zahlungssoftware für ISO 20022 in der Übersicht. Die Informationen und die Einstufung erfolgen direkt von den Software-Herstellern. Das Dokument wird laufend aktualisiert.

 

Raiffeisen unterstützt den neuen Zahlungsstandard bereits jetzt. Die SIX Interbank Clearing AG unterhält für alle Finanzinstitute der Schweiz einen gemeinsamen Auftritt unter www.paymentstandards.ch für die Harmonisierung Zahlungsverkehr. Die «SIX» bestätigt mit diesem Logo, dass Raiffeisen ISO 20022 ready ist.

ISO 20022 ready

  

Ist Ihre Zahlungssoftware bereit für ISO 20022?

Die folgenden drei Stufen beschreiben den Status der Software-Anpassungen in Bezug auf die neuen Formate.

Stufe 1

  • Erfolgreiche Verarbeitung der Zahlungsaufträge mit dem neuem Meldungstyp pain.001.
  • Verarbeitung des Kontoauszugs am Tagesende mit der camt.053 Meldung und/oder Verarbeitung der Rückmeldungen von Einzahlungsscheinen mit Referenz-nummern (ESR) mit der Meldung camt.054.

Stufe 2

  • Erfolgreiche Verarbeitung der Zahlungsaufträge mit dem neuen Meldungstyp pain.001.
  • Möglichkeit der Anzeige des Statusbericht (pain.002).
  • Verarbeitung der «Bank-an-Kunde-Reports» (Cash Management, Abkürzung camt) mit unterschiedlicher Detaillierung.
    Zum Beispiel:
    - Kontoauszug am Tagesende mit Sammelanzeige (camt.053).
    - Details zur Sammelanzeige im Report «Belastungs- und Gutschriftsanzeige» (camt.054).
    - ESR-Verarbeitung als reiner camt.054 oder im camt.053 mit entsprechender Detailauflösung.
    - Zusätzliche Meldung des Intraday-Kontoauszugs (camt.052) für Vormerkposten und untertägige Belastungs- und Gutschriftanzeigen.

Stufe 3

  • Basiert auf Stufe 2.
  • Ist erreicht, sofern die verfügbaren «Raiffeisen Additional Optional Services» (AOS) umgesetzt sind. Diese sind z.B.:
    - Optionale Rückmeldung der Zahlungsverarbeitung in Form eines zusätzlichen pain.002.
    - Möglichkeit der Verwendung mehrerer Währungen innerhalb eines Auftrags.
    - Zahlungsauftrag pain.001 mit Bankcheck.

 

Weitere Raiffeisen spezifische Besonderheiten im Zusammenhang mit Ihrer Zahlungssoftware und dem neuen Zahlungsverkehr finden Sie ebenfalls in der Übersicht. Zudem können Sie Ihre Zahlungen nach der Umstellung auf ISO 20022 mit der Raiffeisen Testbank kostenlos testen.

Kontakt

Bei Fragen steht Ihnen das Firmenkunden Service Center von Montag bis Freitag ab 7.30-20.00 Uhr unter 0848 847 222 oder firmenkunde@raiffeisen.ch gerne zur Verfügung.