General- und Mitgliederversammlungen

Ergebnisse schriftliche Abstimmung (Urabstimmung)

Drucken

Liebe Genossenschafterinnen und Genossenschafter

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation konnten wir dieses Jahr unsere Generalversammlung nicht wie gewohnt im Circus Knie durchführen. Der Verwaltungsrat hat gestützt auf die COVID-Verordnung des Bundesrates entschieden, erstmals eine schriftliche Abstimmung (Urabstimmung) durchzuführen. Die Mitglieder der Raiffeisenbank Wil und Umgebung stimmten bei einer Stimmbeteiligung von 30.1% allen Anträgen deutlich zu.

Die Ergebnisse der einzelnen Anträge im Detail:

Abstimmung 1 - Genehmigung der Jahresrechnung 2019

Die Jahresrechnung 2019 wurde mit 99.5% Ja-Stimmen genehmigt.

Abstimmung 2 - Verzinsung der Genossenschaftsanteile mit 6,0%

Der Verzinsung der Anteilscheine wurde mit 99.7% zugestimmt.

Abstimmung 3 - Entlastung der Organe

Den Organen Verwaltungsrat und Bankleitung wurde mit 98.8% Entlastung erteilt.

Abstimmung 4 - Statutenrevision

Die Genossenschafterinnen und Genossenschafter stimmten der Statutenrevision mit 88.3% Ja-Stimmen zu.

Die Raiffeisenbank Wil bedankt sich bei allen Genossenschafterinnen und Genossenschaftern für das entgegengebrachte Vertrauen.

Freundliche Grüsse

Raiffeisenbank Wil und Umgebung

Dr. Erwin Scherrer                    Beat Bollinger

Verwaltungsratspräsident        Vorsitzender der Bankleitung