Raiffeisenbank Wohlen

Ergebnisse Urabstimmung 2020

Drucken

Die Genossenschafterinnen und Genossenschafter der Raiffeisenbank Wohlen stimmten allen Sachgeschäften anlässlich der Urabstimmung 2020 zu. Die Stimmbeteiligung lag insgesamt bei 9.9 %. Der Verwaltungsrat und die Bankleitung danken allen Genossenschafterinnen und Genossenschaftern für das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Urabstimmung 2020: Zustimmung zu allen Sachgeschäften

Gerne teilen wir Ihnen die Resultate der ordentlichen Sachgeschäft wie folgt mit:

1. Die Jahresrechnung 2019 wurde mit 99.3 % Ja-Stimmen bewilligt.
2. Die Verzinsung der Anteilscheine mit 6 % wurde mit 99.2 % Ja-Stimmen angenommen.
3. Die Organe wurden mit 98.8 % Ja-Stimmen entlastet.

 

Statutenänderungen

Die Statutenänderungen wurden durch die Genossenschafterinnen und Genossenschafter wie folgt

genehmigt:

4a. Die Einführung einer Präambel wurde mit 95.3 % Ja-Stimmen bewilligt.
b. Die Anpassung der Wahl der Vertreter für die Generalversammlung (GV) als oberstes Organ von Raiffeisen Schweiz (RCH) wurde mit 97.1 % genehmigt.
c. Die Verankerung eines Antrags- und Traktandierungsrechts der Genossenschafter sowie Klarstellung des bereits bestehenden Einberufungsrechts wurde mit 98.6 % bewilligt.
d. Die Einführung des Blankokreditkonzepts – Aufhebung des Raiffeisengrundsatzes «Ausleihungen nur gegen Sicherheiten“ wurde mit 71.6 % bewilligt.

 

Ergebnisse der Urabstimmung vom 26.03.2020 (PDF, 109.4KB)

 

Ihre Raiffeisenbank Wohlen