Anlegen

Börsengeschäfte

Drucken

Börsengeschäfte mit Ihrer RaiffeisenbankDie Voraussetzungen zur Abwicklung von Börsengeschäften ist einerseits ein Abrechnungskonto Depot (Konto ohne Rückzugslimite) mit einem dazugehörigen Wertschriftendepot und andererseits die sorgfältige Einschätzung des eigenen Anlageziels. Das Anlageziel beschreibt das angestrebte Ertragsziel sowie die damit verbundene Risikobereitschaft für ein definiertes und bei der Raiffeisenbank verbuchtes Vermögen.

Um Ihr persönliches Anlageziel zu definieren, wird ein Anlegerprofil erstellt. Das Anlegerprofil beschreibt die Risikofähigkeit und Risikobereitschaft des Anlegers, woraus das Risikoprofil abgeleitet wird, sowie seine Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Finanzprodukten und Anlagerisiken. Das ermittelte Anlageziel gibt dann die durch Raiffeisen empfohlenen Bandbreiten der jeweiligen Anlagekategorien und Anlageklassen an. Selbstverständlich können erfahrene und selbständige Anleger eine Vereinbarung zum Verzicht auf Anlageberatung oder einen kundenindividuelle Strategie vereinbaren.