News

16.09.2021

Die Raiffeisen-Finanzinformation: Raiffeisen und die Mobiliar - das passt zusammen

Raiffeisen und die Mobiliar sind eine Partnerschaft eingegangen, die Anfang Jahr gestartet ist. Neben der gegenseitigen und exklusiven Vermittlung von Bank-, Vorsorge- und Versicherungsprodukten sieht die Partnerschaft das Erarbeiten von gemeinsamen Produktlösungen und Dienstleistungen vor.

Mit dieser strategischen Partnerschaft haben sich zwei starke, genossenschaftlich verankerte und historisch gewachsene Unternehmen verbunden. Die Raiffeisenbanken sind autonom und an über 800 Standorten vertreten. Die 80 Generalagenturen der Mobiliar mit 160 Standorten sind ebenso lokal verankert. Beide kennen die Region und die Kundinnen und Kunden. Sie streben partnerschaftliche und langfristige Beziehungen zur Kundschaft an und beteiligen diese am Erfolg. Zudem pflegen beide dasselbe Verständnis darüber, was Kundinnen und Kunden wünschen: einfache, rasche, unkomplizierte und verständliche Lösungen.

 

Das Gesamtpaket ist abgestimmt
Seit dem Start der Partnerschaft am 1. Januar 2021 vermitteln beide Partnerinnen Bank-, Versicherungs- und Vorsorgelösungen für jede Lebenslage wie Jugend und Ausbildung, Selbstständigkeit, Familie und Partnerschaft oder Vorsorge und Ruhestand. Die Partnerschaft geht dabei auch auf die komplexen Bedürfnisse der Firmenkundschaft ein. Raiffeisen ist mit 3,5 Millionen Kundinnen und Kunden der grösste Anbieter von Hypotheken, die Mobiliar (2,1 Mio. Kundinnen und Kunden) der grösste Haushaltversicherer hierzulande. 

 

www.liiva.ch – eine gemeinsame digitale Plattform
Sowohl Raiffeisen wie auch die Mobiliar sind im Thema Wohnen Marktführer. Diese Schlagkraft wollen die beiden Unternehmen mit einer gemeinsamen digitalen Plattform nutzen. Die Plattform heisst Liiva, wurde per Ende August lanciert und wird fortlaufend mit neuen Lösungen und Dienstleistungen ergänzt. Online sollen alle Bedürfnisse rund um das Thema privates Wohneigentum abgedeckt werden – vom Erwerb, über Unterhalt bis hin zum Verkauf. 

 

Unternehmen bleiben selbstständig
Mit der strategischen Kooperation und dem Aufbau einer gemeinsamen Plattform im Bereich privates Wohneigentum unterstreichen Raiffeisen und Mobiliar ihre Ambition, sich zum ganzheitlichen Lösungsanbieter zu entwickeln. Ergänzend zur digitalen Plattform profitieren Kundinnen und Kunden vom bestehenden Netz der Generalagenturen und Raiffeisenbanken für die persönliche Beratung vor Ort. Das sind hervorragende Vorzeichen für starke Raiffeisen-Mobiliar-Tandems.Beide Unternehmen bleiben selbstständig, werden nicht zusammengeführt und sind sich einig: Raiffeisen und die Mobiliar, das passt zusammen. 

Sie haben Pläne – wir eine gebündelte Kompetenz, damit Sie ihre wichtigen Entscheide im Leben mit einem guten Gefühl treffen können.

Was Sie von uns erwarten dürfen und welche konkreten Vorteile sich durch die Partnerschaft mit der Mobiliar ergeben, erfahren Sie im Beratungsgespräch mit uns. Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen – auf dem Kanal Ihrer Wahl. 

Foto von Tobias Senn

Tobias Senn

Finanzplaner
Prokurist

062 888 83 00
tobias.senn2@raiffeisen.ch