Wir feiern 100 Jahre

Aktion 100 Rappen

Drucken

100 Rappen Spendeaktion - ein grosser Erfolg

September 2019 - Im Rahmen der 100 Rappen Spendeaktion zum 100. Jubiläum der Raiffeisenbank Belalp-Simplon haben die Mitglieder der Raiffeisenbank Belalp-Simplon CHF 26'475.26 für die Altersinstitutionen in Brig, Naters und Ried-Brig gespendet. Die Raiffeisenbank Belalp-Simplon hat den Betrag mehr als verdoppelt. Am 4. September 2019 konnten die Verantwortlichen der Bank den drei Altersinstitutionen in der Region einen Betrag von insgesamt CHF 68'600.- überreichen. Dies entspricht einer Gutschrift von CHF 200.- pro Bett.

Die Raiffeisenbank Belalp-Simplon feiert im 2019/2020 ihr 100-jähriges Jubiläum. Unter dem Motto "Die Möglichmacher von nebenan" lässt die Bank noch bis Ende April 2020 für Ihre Kunden und Mitglieder kleine und grosse Wünsche wahr werden. Über 10'000 Mitglieder haben diesen Frühling an den traditionellen Mitgliederabenden oder im Juni an den Jubiläumsschlossnächten im historischen Stockalperschloss in Brig teilgenommen. Leider konnten nicht alle Kunden die Angebote der Bank nutzen. Viele von ihnen leben in einer Altersinstitution in unserer Region. Gerade diesen Menschen hat die Bank sehr viel zu verdanken. Viele von ihnen sind der Bank seit Jahrzehnten treu und empfehlen ihre regionale Raiffeisenbank an die jüngere Generation weiter. Sie sind mitverantwortlich für den Erfolg der Raiffeisenbank Belalp-Simplon. Sie sollen sich mit der Jubilärin freuen und mitfeiern. Diese Gedanken führten zur Spendeaktion 100 Rappen - Mitglieder helfen Mitglieder - ganz nach dem Selbsthilfegedanken von Friedrich Raiffeisen.

Die Bank hat alle Mitglieder an den traditionellen Mitgliederabenden und an den Schlossnächten gebeten, 100 Rappen oder mehr zu spenden. Dies mit dem klaren Versprechen, jede Spende zu verdoppeln. Mitglieder, Kunden und Freunde der Bank haben die Aufforderung ernst genommen und einen grossen Beitrag geleistet. Die Spendenaktion ist abgeschlossen. Franz-Josef Amherd, Präsident des Verwaltungsraters und Erhard Salzmann, Vorsitzender der Bankleitung überreichten dem Seniorenzentrum in Naters, der Stifung Santa Rita in Ried-Brig und der Altersinstitution Englisch Gruss – Leben im Alter in Brig den Betrag von insgesamt CHF 68‘600.-, was einem Beitrag von CHF 200.- pro Bett entspricht. Die Verantwortlichen Heimleiter Reinhard Venetz, Urban Eyer und Daniel Kalbermatten nahmen die Spenden mit grosser Freude entgegen.

‚Lasst euch etwas Schönes und Unvergessliches für eure Bewohnerinnen und Bewohner einfallen‘ so Amherd in seiner kurzen Rede. Ein Teil der Spenden soll anlässlich eines Ausfluges oder eines tollen Festes direkt den Bewohnerinnen und Bewohnern zugute kommen. Gerne begleiten die Bankverantwortlichen diese Anlässe persönlich. Der Rest der Spenden dient den Stiftungen.

 

 
Erhard Salzmann, Vorsitzender der Bankleitung Raiffeisenbank Belalp-Simplon, Christian Perrig und Daniel Kalbermatten, Englischgruss – Leben im Alter Brig-Glis, Urban Eyer, Stiftung Santa Rita Regionales Alters- und Pflegeheim Ried-Brig, Reinhard Venetz, Seniorenzentrum Naters, Franz-Josef Amherd Präsident des Verwaltungsrates Raiffeisenbank Belalp-Simplon

Erhard Salzmann, Vorsitzender der Bankleitung Raiffeisenbank Belalp-Simplon, Christian Perrig und Daniel Kalbermatten, Englischgruss – Leben im Alter Brig-Glis, Urban Eyer, Stiftung Santa Rita Regionales Alters- und Pflegeheim Ried-Brig, Reinhard Venetz, Seniorenzentrum Naters, Franz-Josef Amherd Präsident des Verwaltungsrates Raiffeisenbank Belalp-Simplon