IHRE ZUKUNFT - EINZIGARTIG

UNSERE BERATUNG - BEEINDRUCKEND

Gartenzwerge-Verbot: Geht das?

Neu auf RaiffeisenCasa: Alles über Ihr gutes Recht.

Jetzt informieren
Ich investiere in Diversifikation. Und Sie?

Erfahren Sie, was Nachhaltigkeit für Tanja bedeutet und gewinnen Sie tolle Preise.

Jetzt entdecken
Nachfolgebegleitung von A bis Z

Suchen Sie den idealen Nachfolger für Ihr Lebenswerk? Wir begleiten Sie dabei!

Lösungen zur Unternehmensnachfolge
vorheriges
nächstes
Raiffeisenbank

Mischabel-Matterhorn

Nicht gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ ein und versuchen es erneut.

Standorte

  • Bahnhofstrasse 13-15, 3924 St. Niklaus VS

    1/12

  • Kantonsstrasse, 3929 Täsch

    2/12

  • Moosalpstrasse 73 a, 3923 Törbel

    3/12

  • Beim Dorfplatz, 3906 Saas-Fee

    4/12

  • Dorfplatz, 3910 Saas-Grund

    5/12

  • Zum Bild, 3928 Randa

    6/12

  • Bahnhofstrasse 10, 3922 Stalden VS

    7/12

  • Zer Tannu 83, 3933 Staldenried

    8/12

  • Bahnhofstrasse, 3920 Zermatt

    9/12

  • Dorfplatz, 3925 Grächen

    10/12

  • Dorf, 3922 Eisten

    11/12

  • Flüo 7, 3926 Embd

    12/12

Alle Gemeinden im Überblick

Untersuchen und vergleichen Sie alle wissenswerten Fakten und Zahlen über Ihre aktuelle oder zukünftige Wohngemeinde.

RaiffeisenCasa Inserate

CHF

Raiffeisen Schweiz

Aktuell

  • Die Kapitalerhöhung des Raiffeisen Futura Immo Fonds, Valor 22'518'230, wurde erfolgreich abgeschlossen. Innerhalb der Zeichnungsfrist vom 27. August bis 14. September 2018 wurden 615'692 neue Anteilsscheine in der Höhe von insgesamt 56 Millionen Franken gezeichnet. Das Gesamtfondsvolumen stieg dadurch auf knapp 300 Millionen Franken.
    18.09.2018
  • Mit der Nomination von Guy Lachappelle als Verwaltungsratspräsident und vier weiteren Verwaltungsratsmitgliedern steht der Erneuerungsprozess des Verwaltungsrats von Raiffeisen Schweiz kurz vor dem Abschluss. Die Nominierten werden den Delegierten an der ausserordentlichen Delegiertenversammlung vom 10. November 2018 zur Wahl vorgeschlagen.
    14.09.2018
  • Dass die Altersvorsorge den Schweizerinnen und Schweizern Sorgen bereitet, ist eine empirisch bereits mehrfach belegte Tatsache. Umso erstaunlicher ist es, dass die Schweizer Bevölkerung nicht oder nur zögerlich handelt. Warum das so ist, zeigt das erstmals von Raiffeisen in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften erhobene nationale Vorsorgebarometer.
    06.09.2018