Eco-Vergünstigung

Eco-Vergünstigung

Drucken

Raiffeisen unterstützt Ihr Engagement für eine nachhaltige Energienutzung mit einer spürbaren Zinsentlastung.

 

Das sind Ihre Vorteile

  • Zinsentlastung
    Sie erhalten eine Zinsreduktion auf Ihrer Hypothek, wenn Sie nachweislich nach Minergie-Standard bauen oder renovieren oder einen gültigen GEAK-Gebäudeenergieausweis der Kantone besitzen.
  • Verschiedene Hypothekarmodelle
    Bei der Wahl des Hypothekarmodells sind Sie frei. Zur Auswahl stehen die Festhypothek, die SARON Flex-Hypothek oder die variable Hypothek.
  • Steuervorteil
    Sie können Steuern sparen – durch indirekte Amortisation mittels Säule 3a (Konto oder Versicherung).

 

So profitieren Sie von der Eco-Vergünstigung

Sie bauen oder renovieren nach dem Minergie-Standard oder besitzen einen gültigen GEAK-Gebäudeenergieausweis der Kantone (Klasse A/B für Neubauten, mind. Klasse C/D für Gebäude älter Baujahr 1998 im Zusammenhang mit einer aktuellen Renovations-Investition) und erhalten dafür eine Zinsentlastung für Ihre Finanzierung.

Minergie ist ein Qualitätslabel für Neubauten und modernisierte Altbauten. Der GEAK-Gebäudeenergieausweis der Kantone zeigt, wie viel Energie ein Wohngebäude bei standardisierter Benutzung für Heizung, Warmwasser, Beleuchtung und andere elektrische Verbraucher benötigt. Weisen Sie Ihrer Raiffeisenbank das Minergie-Zertifikat oder den GEAK-Gebäudeenergieausweis der Kantone des zu finanzierenden Objekts vor, und Sie erhalten eine Zinsreduktion.

Das Zertifikat und der Ausweis dürfen nicht älter sein als 5 Jahre und müssen von einem zertifizierten Experten ausgestellt worden sein.

Der Betrag und die Laufzeit des Hypothekarmodells können unabhängig von der Vergünstigung gewählt werden. Bei vorzeitigem Wechsel zu einer anderen Bank hat Raiffeisen Anspruch auf die Rückzahlung der gewährten Zinsreduktion.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Raiffeisenbank über die aktuellen Konditionen.

 

Gut zu wissen

Risikoaspekte

Je nach Wahl des Hypothekarmodells – Festhypothek, SARON Flex-Hypothek oder variable Hypothek – ergeben sich unterschiedliche Risikoüberlegungen. Mit einer Festhypothek haben Sie während der gesamten Laufzeit eine gleichbleibende Zinsbelastung. Sie können dadurch exakt budgetieren. Nach Ablauf müssen Sie Ihre Eigenheimfinanzierung jedoch neu regeln, zu dann geltenden Marktzinsen.

Beim Abschluss einer SARON Flex-Hypothek tragen Sie das Zinsänderungsrisiko. Sie profitieren von sinkenden Zinsen, nehmen aber auch steigende SARON-Zinsen in Kauf. Bei einem Zinsanstieg können Sie Ihr Wandlungsrecht wahrnehmen und für mindestens die Restlaufzeit in ein anderes von der Bank angebotenes Hypothekarmodell wechseln.

Mit der variablen Hypothek kann Ihre Zinsbelastung schwanken. Sie entspricht jedoch immer den marktüblichen Sätzen. Zudem können Sie unter Einhaltung der Kündigungsfrist einfach und schnell in ein anderes Hypothekarmodell wechseln.

Angebote mit einer Zinsvergünstigung sind nicht kumulierbar.

 

Weitere Auskünfte/Informationen

Ihre Raiffeisenbank ist gerne für Sie da und erarbeitet mit Ihnen ein auf Ihr Bedürfnis abgestimmtes Angebot. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.